Kino 2009 – Wenn heute Wahl wäre…

Wenn wir schon einen Blick auf das Kino von 2010 riskieren, ist 2009 aber auch noch mal einen Blick wert, denn mal wieder ist das aktuelle Kinojahr fast genau zur Hälfte vorbei, Zeit um mal zu überlegen, was denn bisher die Tops und Flops waren und was uns in diesem Jahr noch an möglichen Highlights erwartet. Schaut doch mal bei unseren Kino-Startterminen für 2009, was ihr unter die Tops und Flops wählen würdet, wenn heute flimmerWAHL wäre.

Meine Top-Filme in diesem Jahr waren bisher „Watchmen“, „Star Trek“, „Gran Torino“ und „Slumdog Millionär“, die größten Flops „Nachts im Museum 2“, „Monsters vs. Aliens“, „The International“, „Crank 2“ und „The Spirit“. Ein paar Filme könnten in diesem Jahr noch wirklich gut werden, besonders gespannt bin ich auf „Oben“ und „Coraline“, aber natürlich auch auf „Harry Potter und der Halbblutprinz“.

Verwandte Artikel

5 Kommentare

  1. Ich muss schockiert feststellen, dass ich dieses Jahr irgendwie zu nichts gekommen bin und kaum Filme gesehen habe; nicht mal die, die ich sehen wollte…

    Von daher kann ich mir eigentlich nicht erlauben, irgendwas zu sagen, aber „Gran Torino“ und „Sieben Leben“ fand ich recht gut.

    Nicht so prall fand ich „Underworld 3“ und „Terminator 4“ war zwar nicht die ultragroße Enttäuschung, aber auf jeden Fall mehr Flop als Top…

    Aber da sind wirklich noch so viele Filme, die mich interessieren… Das Bild wird sich bis zum Jahresende also gewaltig ändern!

  2. Von der Realease-Liste hab ich auch erschreckender weise nur 8 Filme gesehn.

    Daher geb ich jeweils nur einen bisherigen TOP bzw FLOP an:

    TOP: Star Trek (seit langem mal wieder geflasht ausm kino gekommen)

    FLOP: Rachels Hochzeit (selten so einen schlechten Film gesehn)

  3. Also das fällt mir leicht Illuminati ,Watchmen, Star Strek waren meine Top lieblinge.
    Zu dem Flops gehörten The Spirit und Wolverine.

  4. Mein Favorit war auf jeden Fall X-Men Origins: Wolverine mit dem unvergleichlichen Hugh Jackmann: mäßige Superheldencomics auf ein Maximum verfilmt mit so viel Anspruch wie möglich! Obwohl ich kein Fan bin von X-Men bin, hat mich diese verfilmung wirklich zufriedengestellt.

    Absoluter Brüller war dagegen The Spirit, wo ich schon nach fünf Minuten schlechte Laune bekam und meinen sechs Euro nachgeweint habe – sinnlose Verschwendung von Zeit und Geld. Hier stimmt nichts! Bloß nicht gucken…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.