„Gods of Egypt“ – Trashige Fantasy-Action!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (1 Stimmen)
Loading...

godsofegyptDass „Gods of Egypt“ kein guter Film werden würde, war schon bei den Trailern klar, doch nach Rohkrepieren wie „Zorn der Titanen“, „Krieg der Götter““ oder „Hercules“ ist dieser wenigstens einigermaßen kurzweilig und tatsächlich einmal sogar durchzuhalten. Viel mit der ägyptischen Mythologie hat auch das hier nicht viel zu tun und ob Nikolaj Coster-Waldau, Gerard Butler oder Geoffrey Rush hier Glanzstücke ihrer Karriere abliefern, kann man wohl auch anzweifeln. Aber insgesamt gibt es einiges an Action und nett animierten Monstern und eine unterm Strich immerhin in sich runde Handlung, die einen zwar nicht umhaut, aber wie gesagt zum einmaligen Anschauen ausreicht. Das macht den Film aber trotzdem nicht gut! Weiterlesen

Tom Cruise und Russel Crowe gegen weibliche „Mumie“

News zum „Mumie“-Reboot, mit dem das neue Universal-Monster-Franchise durchstarten soll: Tom Cruise hat die Hauptrolle inne, weiterhin wird auch Russel Crowe mitspielen. Er wird Dr. Henry Jekyll verkörpern und somit wohl den „Jekyll-und-Hyde“-Grundstein legen. Die neue Mumie wird weiblich und von Sofia Boutella gespielt. Der Film ist in der heutigen Zeit angesiedelt und soll auch vermehrt Horrorelemente besitzen und kein reiner Abenteuerfilm werden wie die Brendan-Fraser-Filme. Deutscher Kinostart ist der 8. Juni 2017.

Reboot des „Mumie“-Franchises für 2016 geplant

Lange Zeit war es nicht ganz sicher, was aus dem „Mumie“-Franchise werden wird. Nun scheint festzustehen: Am 16. April 2016 wird ein Reboot der Reihe in die US-Kinos kommen, dementsprechend also wohl ohne alte Bekannte wie Brandon Fraser. Regisseur wird Andrés Muschietti werden, der mit „Mama“ dieses Jahr auf sich aufmerksam gemacht hat (ich verkneife mir an dieser Stelle einen „Mummy“-Wortwitz). Er betonte, dass der Film ganz anders als die Fraser-Trilogie werden und in der heutigen Zeit angesiedelt sein wird: „It’s horror. Its epic. It’s more of a modern day version of what would happen if we came across a mummy in our world today. It is pretty fascinating„. Ob das Reboot es schafft, einen eigenen Charme zu entwickeln, oder wird es nur ein x-beliebiger Horrorfilm werden?

Quelle: Screenrant.com / Comingsoon.net

„Die Entstehung großer Kulturen“ – Von Rom zu den Maya!

Wie konnten sich die großen Kulturen der Weltgeschichte entwickeln und wie waren sie zu den heute noch revolutionären Bauwerken und Erfindungen fähig ohne die heutige Technologie? Was trieb sie an und was war letztendlich ihr Untergang? Der History Channel geht in seiner 14-teiligen Serie „Die Entstehung großer Kulturen“ genau diesen Fragen nach und widmet sich dabei nicht nur Ägypten, Rom und China, sondern auch den Azteken, Persern und den Maya sowie Großbritannien, Frankreich, Russland und Italien. Präsentiert von Schauspieler Peter Weller und ausgestattet mit aktuellsten archäologischen Erkenntnissen stellt die Serie eine umfangreiche Informationssammlung dar, kann aber trotz einer Lauflänge von über 700 Minuten auf 6 DVDs nur einen knappen Abriss bieten, da jede Kultur sicher einiges mehr als die zur Verfügung stehende Laufzeit hätten füllen können. Für Interessierte ist „Die Entstehung großer Kulturen“ aber sicher eine Empfehlung, die komplette Serie erscheint am 30. März 2012 im Handel.

„Naturgewalten“, „Tutanchamun“ und „Die wilde Farm“

polybandUnd wieder hat Polyband eine Reihe interessanter DVDs und Blu-rays in den Handel gebracht. Angesichts der jüngesten Katastrophe in Japan dürfte die neue Dokumentation „Die größten Naturgewalten“, in der sich der Discovery Channel mit Erdbeben, Wirbelstrümen und Vulkanausbrüchen beschäftigt, sehr aufschlussreich sein. Hier werden nicht nur die Ursachen näher untersucht und sehr informativ erklärt, es wird auch aufgezeigt, welchen möglichen Gefahren der Mensch derzeit ausgesetzt ist. Weiterlesen

Verfilmt Cameron mit Angelina Jolie „Cleopatra“?

smith Sony wagt trotz des großen finanziellen Desasters 1963 durch „Cleopatra“ mit Elizabeth Taylor nun eine monumentale Neuverfilmung. Favouritin für die Hauptrolle der ägyptischen Königin ist Angelina Jolie, die auch schon oft reges Interesse an der Rolle bekundet hat. Außerdem will man keinen anderen als James Cameron für die Regie engagieren. Die Produktion soll bereits 2011 starten, insofern kann man auf baldige sichere Informationen diesbezüglich gespannt sein.

Quelle: JoBlo

„Agora“ – Religion zerstört Wissen und Verstand!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,29 (7 Stimmen)
Loading...

Ach ja, der Glaube ist schon was Tolles, versteckt hinter dem Mantel der Hilfsbereitschaft dürfen ein paar geistig Schwache den angeblich doch so total gleichen Andersdenkenden ihre Hilfbereitschaft mit Schwertern in den Körper bohren. Es macht einen wieder nur agressiv, wenn man sieht, was die Kirche eigentlich alles auf dem Gewissen hat. Ohne unseren Kumpel Jesus, seinen Gott-Daddy und die Verrückten, die ihnen gefolgt sind, hätte man mit dem Wissen und den Errungenschaften der Römer, Griechen und Ägypter zum Beginn der Zeitrechnung heute schon um einiges weiter sein können und sich ein Mittelalter voll reliöser Schandtaten und aufgezwungener Dummheit schenken können. Weiterlesen