Kurz kritisiert 20: Von Psychologie, Polka und Prügeln

Dann holen wir doch mal wieder eine Reihe von Filmen nach, die für eine komplette Review nicht gereicht haben, aber trotzdem nicht unerwähnt bleiben sollten. Dieses Mal gibt es Kurzkritiken zu den Filmen „Professor Marston And The Wonder Woman“, „The Limehouse Golem“, „The Polka King“, „Sie nannten ihn Spencer“, „Colossal“, „Once Upon A Time In Venice“, „Happy Deathday“, „Paddington 2“ und „Sharknado 5: Global Swarming“. Weiterlesen

„Sin City 2 – A Dame To Kill For“ – Einfach nur mies!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,00 (4 Stimmen)
Loading...

Für die meisten Filmfreaks kam 2005 mit „Sin City“ ein wahrer Meilenstein in die Kinos, der nicht nur mit seiner einzigartigen Optik, sondern auch mit sehr viel Coolness und Humor überzeugen konnte, garniert mit einer verrückten Sammlung an Geschichten der Comicvorlage und großartig besetzten Schauspielern. Immer wieder gab es Gerüchte über die Fortsetzung, nach fast 10 Jahren ist sie nun endlich da… und enttäuscht auf voller Länge. Nichts erinnert an den ersten Teil, selbst die Optik wirkt billig, die Rückkehr der alten Schauspieler ist erbärmlich, aber auch die neuen können nicht gegen die Handlung anspielen, denn die ist einfach nur konfus, langweilig und ohne roten Faden. Wie man etwas so verhunzen kann, ist für mich in keiner Form nachvollziehbar. Weiterlesen

Kurz kritisiert, Vol. 6: Von fehlenden Kinofilmen 2013!

paureview4Irgendwie habe ich es zwar immer mal wieder geschafft, Filme aus diesem Kinojahr zu sehen, aber Zeit für Rezensionen hatte ich nicht so richtig. Trotzdem wollte ich kurz vor der FlimmerWAHL noch ein paar Worte zu einigen Kinofilmen aus 2013 loswerden, und zwar zu „White House Down„, „Insidious – Chapter 2„, „Fünf Freunde 2„, „Kokowääh 2„, „R.E.D. 2„, „Die Schlümpfe 2„, „Chroniken der Unterwelt – City of Bones„, „Malavita“ und „Turbo„. Weiterlesen

„Stirb langsam 5: Ein guter Tag zum Sterben“ – Mies!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   2,00 (4 Stimmen)
Loading...

Es ist doch komisch, dass man Actionfans immer wieder mit dem gleichen Schema ins Kino locken kann, so wird auch Bruce Willis in seiner „Stirb langsam“-Reihe ausgeschlachtet, bis nichts mehr geht. Interessanterweise war der vierte Teil sogar recht kurzweilig geraten, wenn man von einem peinlich übertriebenen Ende absieht, dieser Neuaufguss ist allerdings nur noch was für unkritische Actionfans, denn außer übertriebenem Geballer hat der Film wirklich gar nichts mehr zu bieten. Und um sich an Originalität noch weiter zu unterbieten, kramt man hier mal den bösen Russen mal wieder aus der Mottenkiste heraus. Ach ja, wäre es für John McClane doch tatsächlich mal ein guter Tag zum Sterben gewesen, die Filmreihe hat es jedenfalls nicht überlebt. Weiterlesen

„Looper“ – Spannender Zeitreise-Thriller

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,33 (3 Stimmen)
Loading...

Die meisten Zukunftsfilme der letzten Zeit waren eher mäßig und in Kombination mit dem Thema Zeitreisen fast immer zum Scheitern verurteilt, da wundert es einen doch, dass „Looper“ zwar auch mit ein paar Logiklücken zu kämpfen hat, aber trotzdem kurzweilige Unterhaltung mit einer erstaunlich intelligenten Handlung zu bieten hat, auch Bruce Willis und Joseph Gordon-Levitt sowie Emily Blunt und Jeff Daniels sind gut besetzt. Zeitreisekritiker werden auch an diesem Kontrukt so ihre Lücken finden, aber immerhin hält der Film an seinem Konstrukt fest, ohne sich zu sehr zu widersprechen. Weiterlesen

„Moonrise Kingdom“ – Wes Andersons neues Kleinod!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,50 (8 Stimmen)
Loading...

Wes Andersons Stil ist unverkennbar, tragische Komödien mit skurillen, aber liebenswerten Figuren in einer unvergleichbaren Optik mit einer etwas sonderbaren, aber sehr gefühlvollen Geschichte. Diesem Stil bleibt er auch in seinem neuen Werk treu, das dank der tollen Besetzung mit Stars wie Bill Murray, Bruce Willis, Edward Norton und Harvey Keitel und der wirklich putzigen Geschichte um zwei außergewöhnliche Kinder, die zusammen ihrem langweiligen Alltag entfliehen wollen, vielleicht sogar die überzeugen kann, die mit „Die Tiefseetaucher“ und „Der fantastische Mr. Fox“ nicht so viel anfangen konnten. Weiterlesen

„The Expendables 2“ – Suchen! Finden! Töten!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (2 Stimmen)
Loading...

Vor zwei Jahren versammelte Sylvester Stallone ein Horde Actionstars der 80er und 90er um sich, um mit „The Expendables“ einen stumpfsinnigen, aber mitunter recht unterhaltsamen Männerfilm auf die Leinwand zu bringen. Jetzt wurde dem Filmtitel entsprechend das Team wieder erweitert und dafür Antiquitäten wie Chuck Norris und Jean-Claude Van Damme ausgegraben. Wer den ersten Teil mochte, bekommt auch hier wieder eine nette, kurzweilige Mischung aus Geballer, Gekloppe und blöden Sprüchen. Alle anderen werden den natürlich nicht gerade besonders anspruchsvollen Film wohl schlauerweise gar nicht erst schauen. Weiterlesen