„Alien Autopsy“ – Lustiger Beschiss!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,50 (4 Stimmen)
Loading...

autopsy.jpgMitte der 90er war ein wahres Alien-Fieber ausgebrochen, Serien wie „Akte X“ hatten Hochkonjunktur und das wohl Unglaublichste war damals ein Film, der angeblich eine Autopsie der Regierung an einem Außerirdischen zeigte. Damals brach ein wahrer Hype aus, da die Mehrheit diesen Film für echt hielt. „Alien Autopsy“ zeigt jetzt die Geschichte der Leute, die damals das Video drehten und vermarkteten.

Es macht echt Spaß, den beiden dabei zuzusehen, wie sie in jeder Sackgasse eine neue Möglichkeit finden, die Welt an der Nase herum zu führen. Sicher sind die Charaktere überzeichnet, aber das ist egal, der Film würde auch super funktionieren, wenn er nicht auf wahren Begebenheiten beruhen würde, aber das gibt ihm noch diesen zusätzlichen Reiz.

Und wie es sich natürlich für einen Film aus dem Bereich „Verschwörungstheorien“ gehört, lässt auch dieser Film einen im Unklaren, ob nicht der „falsche“ Film in Wahrheit das „Remake“ eines Originalfilms gewesen ist, dessen angeblich in die Jahre gekommenes Material sich zu schnell zersetzte, um noch gezeigt werden zu können.

Sind wir wirklich allein in diesem Universum? Egal, wie die Antwort auf diese Frage lauten mag, dieser Versuch, die Frage zu beantworten, macht einfach nur Spaß!

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. der film war so mal ganz nett, aber irgendwie kam er nicht so richtig in gang. englischer humor ist toll; gerade weil er trocken und unaufdringlich kommt, aber hier war ich mir teilweise nicht so ganz sicher, ob das nun eigentlich eine komödie war oder nicht. aber kann man sich trotzdem mal angucken, wenn man alien-geschichten mag…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.