„Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands“ – Einfach nur großartig!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,50 (2 Stimmen)
Loading...

Für mich ist „Der dunkle Kristall“ schon seit meiner Kindheit ein absolutes Meisterwerk, Jim Henson hatte damals auf großartige Weise gezeigt, dass mit seinen Puppen viel mehr möglich war als „Muppets“ oder „Sesamstraße“, vor allem nicht zwingend nur für Kinder. Jetzt hat Netflix fast 40 Jahre später eine Prequelserie herausgebracht und die kann man einfach nur als genial bezeichnen. So hat man sich dazu entschieden, den Stil und auch die Puppen dem Original nachzuempfinden, perfekt mit heutigem CGI verbunden, sodass es sich absolut zugehörig anfühlt. Doch abseits davon, dass der Nostalgiefaktor einzigartig greift, wurde die Fantasiewelt um etliche Welten und Lebewesen erweitert und zudem die recht einfache Geschichte des Films von 1982 um eine so abwechslungsreiche, interessante, immer wieder überraschende und zuletzt mitunter keinesfalls für Kinder geeignete Handlung ergänzt, die einen über die kompletten 10 Folgen in ihren Bann zieht. Weiterlesen

Kurz kritisiert 22: Von Aliens, Geistern und Indianern

Auf geht’s zur nächsten Runde von Kurzkritiken zu Filmen, die auf jeden Fall kurz erwähnt werden sollten. Dieses Mal sind mit „Die Frau, die vorausgeht“, „Ocean’s 8“, „Isle of Dogs“, „Hotel Artemis“, „Extinction“, „Attraction“, „The First Purge“, „I Kill Giants“, „Ghost Stories“, „Game Night“, „Die kleine Hexe“ und „Das kleine Gespenst“ größtenteils Filme aus dem letzten halben Jahr dabei, die teilweise gar nicht in die Kinos gekommen sind. Weiterlesen

„Suffragette“ – Spannender Film zum Kampf der Frauen!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (1 Stimmen)
Loading...

Wenn Frauen heutzutage um die Gleichberechtigung kämpfen, ist das in keiner Form vergleichbar mit den Bedingungen, unter denen Frauen Anfang des 20. Jahrhunderts in England ihr Dasein fristen mussten. Beruflich und gesellschaftlich weit hinter dem Mann aufgestellt begannen die Frauen sich dafür einzusetzen, das Wahlrecht zu erhalten, um so eine bessere Zukunft für sich und ihre Töchter mitgestalten zu können. Der mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Meryl Streep, Ben Whishaw und Brendan Gleeson prominent besetzte Film zeigt eindrucksvoll die damalige Zeit und die Versuche der Frauen, ihrem Schicksal eine neue Richtung zu geben. Weiterlesen

„Alice im Wunderland 2“ – Bunte, mittelmäßige Fortsetzung!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (1 Stimmen)
Loading...

alice2Bereits sechs Jahre ist es her, dass Tim Burton für Disney den Klassiker „Alice im Wunderland“ bunt aber nur bedingt überzeugend neu ins Kino brachte. Die Fortsetzung „Alice im Wunderland 2: Hinter den Spiegeln“ kommt wieder entsprechend bunt daher und hat zwar nicht mehr Burton hinter aber wieder Mia Wasikowska, Johnny Depp, Helena Bonham Carter, Anne Hathaway, Matt Lucas und neu dabei Sacha Baron Cohen und Rhys Ifans vor der Kamera zu bieten. Der Fantasyfilm kommt wieder etwas wirr daher und kann mit seiner Handlung auch nicht wirklich fesseln. Wer allerdings den ersten Teil mochte, für den dürfte die Fortsetzung auch reichen. Weiterlesen

„Lone Ranger“ – Jack Sparrow, der lustige Indianer!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (3 Stimmen)
Loading...

Wenn sich Regisseur Gore Verbinski und Johnny Depp nach ihrer Zusammenarbeit bei den ersten drei „Fluch der Karibik“-Filmen erneut zusammentun und Disney mal eben 250 Millionen Dollar für die Produktion zur Verfügung stellt, kann man hier schon von Potential reden. Doch wenn der eigentliche Hauptdarsteller Armie Hammer so gar nicht überzeugen kann, die Handlung so vor sich hin plätschert und nicht so recht weiß, wo sie hin will, wenn Johnny Depp den Indianer extrem an einen sehr bekannten Piraten erinnern lässt und man sich ins Gedächtnis ruft, dass die ebenso teure Disney-Produktion „John Carter“ auch ein Flop war, muss man leider feststellen, dass der Film außer ein paar netten Gags und Actionszenen nicht viel zu bieten hat. Weiterlesen

„Les Misérables“ – Toll inszeniert, aber die Musik…

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,67 (3 Stimmen)
Loading...

Es ist nicht so, dass ich Musicals nicht mag, aber normalerweise prägt sich die Musik ein und reißt einen mit, hier wird fast drei Stunden am Stück gesungen und der Stil erinnert eher an „Sweeney Todd“ als an „Hairspray„, das ist über diese Lauflänge dann doch sehr anstrengend. Allerdings beeindrucken Stars wie Hugh Jackman, Russel Crowe, Anne Hathaway und Amanda Seyfried mit ungeahnten Gesangstalenten und können auch schauspielerisch überzeugen. Der Film kommt zudem beeindruckend bildgewaltig daher, ohne die anstrengende Musik wäre er ein Geniestreich geworden. Weiterlesen

„Dark Shadows“ – Gute Ansätze, mittelmäßige Umsetzung!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,20 (5 Stimmen)
Loading...

Gone Girl

Wenn Tim Burton mit Johnny Depp einen Film dreht, kommt eigentlich immer etwas Abgedrehtes wie „Sleepy Hollow“, „Sweeney Todd“ oder „Ed Wood“ dabei heraus, doch nach der Enttäuschung „Alice im Wunderland“ kann leider auch „Dark Shadows“ nicht die Qualität des lustigen, skurrilen Trailers über die ganze Filmlänge halten, zu episodenhaft und in den Genren springend fehlt der Handlung ein wirklich sinnvoller roter Faden. Schade, denn Johnny Depp ist wieder großartig und ein paar wirklich gute Lacher sind auch dabei. Weiterlesen

„Harry Potter 7, Teil 2“ – Das bombastische Finale!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,55 (11 Stimmen)
Loading...

Nachdem vor einigen Jahren die wohl erfolgreichste Buchreihe mit „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ ein Ende fand, konnten sich Fans noch auf die restlichen Verfilmungen freuen, doch mit dem zweiten Teil der Verfilmung des letzten Romans findet die „Harry Potter“-Saga jetzt auch auf der Kinoleinwand ihr Ende, das allerdings mit einem gewaltigen Knall! Denn nach dem relativ ruhigen ersten Teil gipfelt hier die Geschichte um den jungen Zauberer in einer gigantischen Schlacht zwischen Gut und Böse, in der der böse Lord Voldemort und Harry Potter ein letztes Mal aufeinander treffen. Dank der Aufteilung auf zwei Filme bekommt man auch hier eine rundum gelungene Umsetzung der Buchvorlage, die sich zwar an ein paar Stellen einige Freiheiten nimmt, aber insgesamt einen großartigen Abschluss der Filmreihe bildet. Weiterlesen