„Mother!“ – Jennifer Lawrence brilliert in völlig krankem Szenario!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,50 (2 Stimmen)
Loading...

Eins muss man Regisseur Darren Aronofsky lassen, man weiß bei seinen Filmen nie, was einen erwartet. Allerdings gelingen seine Filme nicht immer, neben absoluten Meisterwerken wie „Requiem For A Dream“ oder „Black Swan“ sind auch immer mal wieder Misserfolge wie „Noah“, „The Wrestler“ oder „The Fountain“ dazwischen. „Mother!“ ist jetzt ein ganz besonderer Fall, ein künstlerisch und optisch wirklich beachtliches Werk, eine unglaublich nervenzerfetzende Handlung voller kranker Einfälle mit wirklich großartig spielenden Schauspielern wie Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Michelle Pfeiffer, Ed Harris, Domhnall Gleeson oder Kristen Wiig. Mir persönlich war der Film letztendlich aber doch zu krank, zu grenzenüberschreitend und hat mich dann doch eher verstört als unterhalten. Manche Dinge muss ich echt erst mal wieder aus meinem Kopf kriegen und würde den Film daher auch nicht unbedingt empfehlen. „Mother!“ ist kein Horrorfilm, sondern ein bitterböser Psychotrip, der einen heftig bei den tiefsten Ängsten packt und bis zum Ende immer noch einen Level drauf setzt. Wer sich dem trotzdem stellen möchte, der soll später nicht sagen, ich hätte ihn nicht gewarnt. Weiterlesen

Was macht eigentlich Darren Aronofsky?

Regisseur Darren Aronofsky erlangte mit seinem letzten Film „Black Swan“ erneut nach „The Wrestler“ sowohl von der Kritik als auch vom Publikum sehr positive Resonanz. Insofern ist der auch für „Pi“ und „Requiem for a Dream“ verantwortliche Filmemacher momentan ein sehr gefragter Name und kann sich vor Angeboten kaum retten. Doch was wird der nächste Film von ihm sein? Nachdem er längere Zeit als Regisseur für die „Wolverine“-Fortsetzung „The Wolverine“ eingespannt war, das Projekt aber nun verlassen hat, hat er mehrere Projekte im Auge: Weiterlesen

„Black Swan“ – Ein ballettistischer Höllentrip

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,43 (7 Stimmen)
Loading...

Darren Aronofskys Melodrama „Black Swan“, für welchen kürzlich Natalie Portman als beste Hauptdarstellerin mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde, erzählt die Geschichte einer Balletttänzerin, die sich in all ihrer schweißtreibenden Perfektion in ein Nirvana tanzt, welchem sie selbst nur schwer entfliehen kann. Mit einer unglaublich passionierten Intensität erzählt Aronofsky dieses düstere, moderne Märchen eines Milieus, in dem nur eines zählt: Erfolg, und zwar um jeden Preis. Weiterlesen

MTV Movie Awards 2009 Gewinner

mtv Hier mal nur als kurze Zusammenfassung die Gewinner… Ich staune über: Twillight… Und man beachte die neuen Kategorien: BEST WTF MOMENT und BEST SONG FROM A MOVIE. Aber egal, wie hättet Ihr denn abgestimmt? Ist für euch überhaupt was dabei? BEST MOVIE

  • Twilight
  • The Dark Knight
  • High School Musical 3: Senior Year
  • Iron Man
  • Slumdog Millionaire

Weiterlesen

„The Wrestler“ – Mickey Rourke mal kein Macho

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (6 Stimmen)
Loading...

Wenige Tage ist es erst her, dass Mickey Rourke keinen Oscar bekam für seine Hauptrolle in „The Wrestler“. Auch wenn man den kernigen Profiboxer in letzter Zeit in ein paar anderen Filmen gesehen hatte, so gilt „The Wrestler“ als sein großes Comeback. Und was man diesem Film anrechnen muss, ist Rourkes authentische Leistung als gebrochener Mann in einem Drama. Eine Rolle, die man ihm sicherlich nicht zugetraut hätte. Weiterlesen