Was macht eigentlich Darren Aronofsky?

Regisseur Darren Aronofsky erlangte mit seinem letzten Film “Black Swan” erneut nach “The Wrestler” sowohl von der Kritik als auch vom Publikum sehr positive Resonanz. Insofern ist der auch für “Pi” und “Requiem for a Dream” verantwortliche Filmemacher momentan ein sehr gefragter Name und kann sich vor Angeboten kaum retten. Doch was wird der nächste Film von ihm sein? Nachdem er längere Zeit als Regisseur für die “Wolverine”-Fortsetzung “The Wolverine” eingespannt war, das Projekt aber nun verlassen hat, hat er mehrere Projekte im Auge:

Zum einen scheint Aronofsky mit dem Sci-Fi-Projekt “Human Nature” zu liebäugeln. In diesem erwacht ein eingefrorener Mann (George Clooney ist der Hauptkandidat) in einer neuartigen Zukunft, in welcher die Menschen inzwischen Haustiere einer anderen Spezies geworden sind.

Ebenfalls scheint eine zeitgemäße Adaption vom Bibelstoff “Moses” im Interesse des Regisseurs zu liegen.

Weiterhin scheint Darren Aronofsky zu versuchen, eine neue Verfilmung über die biblische “Arche Noah” in die Wege zu leiten.

Auch sprang kürzlich Tim Burton von Disneys “Maleficent” ab, nun ist Darren Aronofsky laut Studio die liebste Wahl für die düstere Dornröschenverfilmung.

Und letztlich ist es in kleiner Ferne durchaus möglich, dass er, der ursprünglich auch das zugunsten von Nolans “Batman Begins” verworfene “Batman: Year One” inszenieren sollte, dieses letztlich doch noch auf die Leinwand bringt und somit das Batman-Franchise von Nolan übernimmt, der nach dem dritten Teil definitiv nicht noch einen Film mit dem dunklen Ritter in Szene setzen wird.

Man kann also gespannt sein, was uns der talentierte Filmemacher und Ex-Verlobte von Rachel Weisz demnächst servieren wird.

Quelle: Moviemaze.de

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.