BBC dreht „Krieg der Welten“-Dreiteiler im „Downton Abbey“-Setting

Die BBC plant eine weitere Verfilmung von H. G. Well’s Sci-Klassiker „Krieg der Welten“ als Dreiteiler. Doch im Gegensatz zu den Verfilmungen, die es bisher gegeben hat, wird das Setting des Romans nicht verändert, d. h. die Miniserie spielt im England im Zeitalter Eduards VII. (zwischen 1901 bis 1914, also „Downton Abbey“-Zeit). Hauptdarsteller werden Eleanor Tomlinson and Rafe Spall („Jurassic World 2“) sein, außerdem dabei sind Robert Carlyle and Rupert Graves. Es wird bereits seit April gedreht, eine Verföffentlichung noch 2018 wird angestrebt.

Regisseur Craig Viveiros sagt dazu: „H.G. Wells‘ seminal novel has been adapted for the screen many times but it’s always had a contemporary (and American) setting, this is the first version to be set in London and the Home Counties during the Edwardian period. Peter’s scripts manage to honour the source material with great skill, but we aim to provide a thoroughly modern thrill ride for the audience, delivering an alien invasion story that will shock and awe audiences across the globe.“

Erste Bilder gibt es auch schon: siehe hier, hier und hier. Auch im BBC-Trailer bekommt man erste Eindrücke: hier.

Der Ansatz ist auf jeden Fall interessanter, als eine neue moderne Version des Stoffes zu drehen – nun tatsächlich erstmals eine Visualisierung auf dem Fernseher sehen zu können, die dem Roman am nähsten kommt, scheint interessant. Mal schauen, was daraus wird.

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.