RSS
WILLKOMMEN AUF DEM FLIMMERBLOG!

Das “Fantasy Filmfest 09″ beginnt!

Für alle Fans von düsteren, blutigen oder pechschwarzen Filmen beginnt um den August herum in sieben deutschen Städten wieder einmal das “Fantasy Filmfest 09″. Man bekommt um die fünfzig Filme in sieben Tagen serviert, dass alles verpackt mit Abstimmungen um den besten Film und Gewinnspielen. Für mich beginnt damit wieder ein Filmmarathon, den ich nur mit Koffein überleben werden. Spätestens da erfährt man, ab dem wie vielten Film man entkräftet im Saal einschläft. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“Drag Me To Hell” – Sam Raimis kleiner großer Schocker!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,75 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Vielen ist heute vermutlich gar nicht mehr bewusst, dass wie Peter Jackson mit “Bad Taste” und “Braindead” auch “Spiderman”-Regisseur Sam Raimi seinen Ursprung im Horrorgenre hat, angefangen hat er sein Dasein als Regisseur nämlich mit der “Tanz der Teufel”-Reihe. Über zwanzig Jahre später besinnt er sich zwischen großen Blockbustern mal wieder seines Ursprungs, wirft wieder einen Schocker auf den Markt und zeigt damit, dass sich auch eine auf den ersten Blick nicht unbedingt neue Story mit der richtigen Umsetzung sehr von der Masse an mittelmäßigen Horrorfilmen absetzen kann. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

“Der Fluch der zwei Schwestern” – Überflüssiges Remake!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,67 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Naja, die Remakes von japanischen Horrorfilmen waren ja selten so gut, dass man sie dem Original vorziehen müsste, aber wenn man schon eine so großartige Vorlage wie die von “A Tale of Two Sisters” nimmt, kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Naja, offensichtlich doch, für ein internationales Publikum streicht man mal kurz zwei Drittel der interessanten komplexen Story, bringt wieder viele Teenager in Unterwäsche mit hinein und lässt auch die Schockmomente etwas harmloser ausfallen. Da aber auch das wenige der Story immer noch besser ist als beim Durchschnitt heutiger Horrorfilme, schafft es das Remake immerhin ins Mittelmaß, von der Genialität der Vorlage ist es allerdings Meilen entfernt. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Keanu Reeves in “Jekyll und Hyde”-Remake

Ein weiterer Literaturklassiker bekommt eine Neuverfilmung: Robert Louis Stevensons “Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde”. Der Film wird vermutlich nur “Jekyll” heißen und Keanu Reeves wurde nun für den Film verpflichtet. Welche Rolle er spielen wird und inwieweit man sich an der Romanvorlage orientiert, ist noch unsicher. Der Film wird vermutlich vom Dänen Nicolas Winding Refn (“Pusher 1-3″) inszeniert werden.

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Videospielverfilmung “Bioshock” geplant

Das Unterwasserstadtspiel “BioShock” bekommt eine Verfilmung. Im Spiel, welches in den 60er Jahren angelegt ist, stößt der Protagonist auf die gewaltige Unterwasserstadt Rapture, in der Genexperimente an Menschen durch eine Substanz namens ADAM vorgenommen worden sind. Der Film soll laut IMDb bereits 2010 in die Kinos kommen und Regie soll kein geringerer als Gore Verbinski führen. Weiterlesen »

8 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“The Unborn” – Zwillinge, Nazis und Unterwäsche!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,25 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wie dreht man einen Horrorfilm mit Megan Fox in Unterwäsche, wenn man Megan Fox nicht bekommt? Man castet einfach Odette Yustman, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht! Dieser Schocker schafft es ansonsten nicht, sich aus der Masse ähnlicher Filme abzuheben, denn auch wenn die Fratzenschockmomente oft recht derb daher kommen, sie kommen selten überraschend. Ein Quäntchen Naziokkultismus und Nebendarsteller wie Gary Oldman helfen da nicht weiter. Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Neuverfilmung von Stephen Kings “Es” in Arbeit

Und wieder ist ein Remake unterwegs, diesmal soll eine neue Adaption des erfolgreichen, ca. 1000 Seiten umfassenden Horror-Klassikers “Es” von Stephen King in Planung sein. Anders als die ABC-Fernsehverfilmung aus den 90er Jahren soll diesmal eine Kinofassung her. Ich bin gespannt, meiner Meinung nach bietet der Clown noch immer großes Gruselpotential. Vielleicht kommt dann ja auch bald eine Kinoversion von “The Stand”, über die ich mich auch sehr freuen würde.

Quelle: www.variety.com

19 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“Underworld: Aufstand der Lykaner” – Noch ein Prequel!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,86 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn man nicht mehr weiß, wie man eine Filmreihe fortsetzen soll oder die Hauptdarsteller nicht mehr wollen, macht man eben ein Prequel. Bei “Underworld” musste man hier allerdings nur einen kompletten Film um die Rückblenden spinnen, die man bereits in der ersten beiden Filmen zu sehen bekam. Dafür ist der Film recht spannend und optisch ansprechend geraten, aber sicher kein Muss, in erster Linie wohl für die Fans der Vampir-Werwolf-Reihe. Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“Freitag, der 13.” – Sex, Drogen und eine Machete

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,50 Sterne (4 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Man, da sind die doch echt mal total originell vorgegangen bei diesem Remake vom 80er-Kult-Horrorfilm “Freitag, der 13.”. In diesem Slasher geht es um eine Gruppe Jugendlicher in einem abgeschiedenen Waldstück, die sich die Zeit mit Sex und Drogen vertreiben und dann von einem irren Killer der Reihe nach brutal geschlachtet werden, quasi nach dem Motto “Titten und Töten”. Ach ja, und dann natürlich das tugendhafte Pärchen, das überlebensmäßig natürlich die Nase vorne hat. Das war ja noch nie da! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Trilogien waren gestern: “Scream 4″ in Planung

Anscheinend wird nun tatsächlich eine dritte “Scream”-Fortsetzung angegangen. Angeblich wird gerade an einem Skript gearbeitet. Neve Campbell, Courtney Cox-Arquette und David Arquette sollen Cameoauftritte bekommen, ansonsten sollen Jungdarsteller die Hauptrollen übernehmen. Wes Craven, der auch die ersten drei Teile inszeniert hat, ist auch wieder als Regisseur im Gespräch.

13 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

“Frontier(s)” – 3 Stichwörter: Bäh, blöd und Nazikannibalen

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,00 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ich habe ein Faible für europäische Dramen und wie auch für Slasher/Psychothriller; “Frontier(s)” gehört zum letzteren, allerdings ist es auch irgendwie ein persönliches Drama, diesen Film anzuschauen. Diese schlechte “Texas Chainsaw Massacre”-Kopie macht all das falsch, was das große Vorbild richtig machte und schafft es, in der hauchdünnen Geschichte noch Logikfehler reinzumachen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

“Mirrors” – Kiefer Sutherland hat Angst vor Spiegeln!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,21 Sterne (12 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Regisseur Alexandre Aja steht bei mir nicht besonders gut im Kurs, da sein Schocker “The Hills Have Eyes” meiner Meinung nach die Grenzen dessen, was man in einem Horrorfilm sehen können sollte, weit überschritten hat, und normalerweise bin ich da nicht so feinfühlig. Aber der Trailer zu “Mirrors” wirkte dann doch recht spannend, außerdem war es nett, Kiefer Sutherland mal wieder auf der großen Leinwand und nicht in seiner Standardrolle als Jack Bauer in der Serie “24″ zu sehen. Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

«1 2 3 4 5 6 7 8 9 »