„Insidious“ – Spannender Schocker!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   4,00 Sterne (4 Stimmen) Loading ... Loading ...

Horrorfilme laufen fast immer nach dem gleichen Prinzip ab, in den letzten Jahren musste es immer brutaler und blutiger zugehen, da boten Filme wie „Paranormal Activity“ mal gelungene Abwechslung, da sie einen ohne übertriebene Effekte und übermäßiges Blutvergießen in ihren Bann ziehen und ordentlich gruseln lassen konnten. „Insidious“ erinnert in vieler Hinsicht an „Paranormal Activity“ oder auch an den Klassiker „Poltergeist“ und stellt dank der beunruhigenden Atmosphäre mal wieder einen Horrorfilm da, der auf guten Thrill und nicht auf blutige Gewaltorgien setzt und damit großartig fesseln und unterhalten kann.

Weiterlesen

„Scream 4“ – Peinlich vermasselter Neuaufguss!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,00 Sterne (2 Stimmen) Loading ... Loading ...

Und wieder einmal hat man sich an einem Klassiker vergriffen und ihm alles andere als eine würdige Fortsetzung geschenkt. „Scream“ bleibt bis heute ein Meilenstein im Horrorgenre, er erklärte nicht nur die Regeln der Horrorfilme, er legte auch den Grundstein für eine neue Art des Teeniehorrors und des Slashers. Zwei nicht mehr voll überzeugende Fortsetzungen machten in den 90ern eine Trilogie daraus. Nach vielen Jahren holte man nicht nur Neve Campbell, Courtney Cox und David Arquette wieder vor die Kamera, man konnte auch wieder Wes Craven als Regisseur und Kevin Williamsen als Autor für das Projekt gewinnen, das weckte doch einige Hoffnungen. Das Ergebnis ist allerdings eine müde Kopie des Originals ohne jegliche Selbstironie oder Originalität.

Weiterlesen

„Red Riding Hood“ – Rotkäppchen-Horror-Soap-Versuch!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,92 Sterne (6 Stimmen) Loading ... Loading ...

Zuerst klang die Idee, den Märchen-Klassiker „Rotkäppchen“ der Gebrüder Grimm mal einer Verjüngungskur zu unterziehen gar nicht schlecht, doch schon der Trailer wirkte dann eher kitschig als gruselig. Das trifft leider auch auf den Film selber zu, wirkliche Spannung oder echten Horror sucht man vergeblich, dafür findet man viel Schmachten und Liebesprobleme. „Rotkäppchen“ Valerie hat hier viel mehr mit ihren Verehrern und Gefühlen zu kämpfen als mit dem bösen Wolf, der hier in Form eines Werwolfes ihr Dorf heimsucht. Dabei hatte die Grundidee schon Potential, die Umsetzung von „Twilight“-Regisseurin Catherine Hardwicke ist dann aber doch wieder eher an ein weibliches Publikum gerichtet.

Weiterlesen

„The Rite – Das Ritual“ – Anthony Hopkins als Exorzist

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   1,75 Sterne (6 Stimmen) Loading ... Loading ...

Seit dem immer noch genialen Klassiker „Der Exorzist“ wird das Thema Exorzismus immer mal wieder gerne in Filmen verarbeitet. Während „Der Exorzismus der Emily Rose“ noch schocken konnte, wollte „Der letzte Exorzismus“ trotz eines sehr interessanten Ansatzes nicht richtig zünden. „Das Ritual“ kann zwar mit düsterer Atmosphäre und einem hervorragenden Anthony Hopkins auswarten, ruiniert sich aber selber durch den Hauptansatz, einen angehenden Priester zum Glauben zu bekehren, indem man ihn mit dem Teufel konfrontiert. Schade, ohne diese Ausrichtung hätte es ein netter Horrorfilm werden können.

Weiterlesen

Wiedersehen in „Silent Hill: Revelation 3D“

silenthill2

Der für eine Videospielverfilmung recht positiv aufgenommene Horrorfilm „Silent Hill“ (2006) bekommt nun endlich mit „Silent Hill: Revelation 3D“ eine Fortsetzung. Nachdem jahrelang zu diesem unerfolgreiche Pläne geschmiedet wurden, ging es in letzter Zeit plötzlich sehr schnell und vor kurzem haben die Dreharbeiten begonnen. Obwohl hinter der Kamera neue Leute dabei sein werden, trifft man immerhin vor der Kamera auf alte Bekannte. Die Dreharbeiten haben kürzlich begonnen; ein Starttermin wird für Frühling 2012 spekuliert.

Weiterlesen

„Tucker & Dale vs. Evil“ – Teenieslasher mal andersherum

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   3,80 Sterne (5 Stimmen) Loading ... Loading ...

Ach ja, noch ein Teenieslasher, die Story kennen wir doch! Da treffen ein paar Collegekids in einem verlassenen Wald auf ein paar Hinterwäldler und bald segnet einer nach dem anderen das Zeitliche. Doch hier können die Hinterwäldler eigentlich keiner Fliege was zuleide tun und aus einem Missverständnis entsteht eine immer verrückter werdende Situation, die immer mehr Opfer fordert. So macht Splatter Spaß, vor allem dank der großartigen Schauspieler Alan Tudyk („Firefly“, „Dollhouse“) und Tyler Labine („Reaper“), die die Titelhelden wirklich einmalig lustig auf die Leinwand bringen.

Weiterlesen

Neues Creepen in „The Ring 3D“ und „Sadako 3D“!

sadako

Freunde des asiatischen Horrorfilms werden sich freuen, dass Sadako und ihr amerikanisches Pendant Samara wieder durch die Gegend krackseln dürfen: Neben einem dritten Teil der amerikanischen „The Ring“-Remakes, „The Ring 3D“, ist auch ein weiterer Teil der asiatischen, originalen „Ring“-Reihe in Planung: „Sadako 3D“. Beide Projekte befinden sich momentan noch in einem frühen Stadium. „The Ring 3D“ erhält gerade ein Drehbuch und soll eine Art Reboot werden, „Sadako 3D“ wird gerade von „Ring“-Schöpfer Koji Suzuki entwickelt. Weitere Informationen sind bisher noch nicht bekannt.

Quelle: DreadCentral

Weiterlesen

„Devil“ – Shyamalan-Kurzgeschichte mit blassen Darstellern

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig   2,34 Sterne (3 Stimmen) Loading ... Loading ...

M. Night Shyamalan hat sich schnell vom Kritikerliebling zu einem in Ungnade gefallenen Regisseur verwandelt, nach „Die Legende von Aang“ sind nun auch seine Fans enttäuscht. Somit trat er dieses Mal etwas in den Hintergrund und ließ andere seine Geschichten erzählen und das funktioniert eigentlich sehr gut, doch leider verliert Shyamalans spannende Kurzgeschichte durch die sehr blassen und nicht gerade herausragend spielenden Darsteller, vielleicht hätte man hier nicht in erster Linie auf unbekannte Gesichter setzen sollen.

Weiterlesen