Kurz kritisiert 17: Von Agenten, Castings und Beamten

kurz-kritisiert-17

Hier kommen wieder ein paar Kurzreviews zu einigen Filmen, die ich zwischendurch noch schauen konnte und die immerhin kurz erwähnt werden sollten. Heute sind die Filme „Allied – Vertraute Fremde“, „Shut In“, „Sing“, „Kubo – Der tapfere Samurai“, „Conni & Co“, „Der Vollposten“, „Elvis & Nixon“ und „Die Schöne und das Biest“ mit dabei. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Kurz kritisiert, Vol. 5: Von Robotern, Gangstern und Pflanzen!

paureview4Wieder einmal sind ein paar Filme liegen geblieben, gerade aus dem Kinojahr 2012, die wenigstens kurz Erwähnung finden sollten, daher habe ich diese Rubrik mal wieder hervorgeholt. Dieses Mal widme ich mich „Best Exotic Marigold Hotel„, „Ruby Sparks – Meine fabelhafte Freundin„, „Back in the Game„, „Killing Them Softly„, „Robot & Frank„, „Recount„, „Der kleine Horrorladen (Director’s Cut)„, „Gone Baby Gone„, „The Town – Stadt ohne Gnade“ und „REC 3: Genesis„. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Game Change – Der Sarah-Palin-Effekt“ – Grandios!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,67 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Gerade der US-Sender HBO kann immer wieder mit tollen Mini-Serien und TV-Filmen punkten, die hierzulande überhaupt nicht ausgestrahlt werden und über die man oft nur bei den „Golden Globes“ stolpert. Neben dem großartigen TV-Film „Recount“ mit Kevin Spacey aus dem Jahre 2008, der sich dem Auszählungsdrama der Wählerstimmen bei der Bush/Gore-Wahl im Jahre 2000 unglaublich spannend und interessant widmet, kann auch „Game Change“ von 2012 beeindrucken. Die HBO-Produktion widmet sich dem US-Wahlkampf 2008 zwischen McCain und Obama mit dem Focus auf der Vizekandidatin der Republikaner Sarah Palin, mit Stars wie Julianne Moore, Woody Harrelson und Ed Harris prominent und wirklich großartig besetzt. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Der große Crash – Margin Call“ – Finanzkrise im Kino!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die Auswirkungen der letzten Finanzkrise hat sich jeder mehr oder weniger zu spüren bekommen, auch wenn es dem Normalbürger natürlich schwerfällt, wirklich zu verstehen, was in der Bankenwelt damals wirklich passiert ist. Wer ohne Vorkenntnisse in diesen Film geht, ist hinterher allerdings auch nicht viel schlauer, hat aber einen schockierenden Einblick in die rücksichtslose Welt der oberen Bankenetagen bekommen. Ein kleiner Film mit großem Staraufgebot und doch aufgrund inhaltlich schwerer Kost sicher nichts für jeden. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Moon“ – Sam Rockwell (nicht ganz) allein auf dem Mond

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,10 Sterne (10 Stimmen)
Loading ... Loading ...

moonScience-fiction-Filme müssen keine außerirdischen Kreaturen oder wilde Raumschiffschlachten bieten, um überzeugen zu können, es gibt immer wieder kleine, unscheinbare Filme, die mit ihrer tiefgehenden Story einiges mehr vermitteln können. David Bowies Sohn Duncan Jones bringt mit „Moon“ sein Regiedebüt auf die Kinoleinwand und Sam Rockwell, eher für lustige Rollen bekannt, kann hier gleich mehrfach und nahezu im Alleingang beweisen, was er wirkich drauf hat. „Moon“ besticht durch seine Ruhe und die Fragen, die er aufwirft, großartig durch das Schauspiel von Sam Rockwell umgesetzt. Weiterlesen »

11 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Männer, die auf Ziegen starren“ – Clooney, der Militär-Jedi

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,71 Sterne (14 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wenn Filme einen solchen verrückten Namen und dann noch Namen wie George Clooney, Jeff Bridges, Kevin Spacey und Ewan McGregor zu bieten haben, dann wird man doch schon neugierig. Und in diesem Fall absolut nicht enttäuscht, die Militärsatire macht vom Anfang bis zum Ende tierisch Spaß und bietet jede Menge abwechslungsreicher Unterhaltung, was nicht nur der sehr speziellen Story, sondern gerade auch den grandios spielenden Darstellern zu verdanken ist. Weiterlesen »

5 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Superman: Sequel oder erneuter Reboot?

Apropos super: Der Mann aus Stahl ist wohl einfach nicht totzukriegen. Nachdem „Superman Returns“ zwar viel gekostet, aber wenig geboten hat, ist wohl trotzdem schon wieder ein Film über ihn in Planung. Interessant ist dabei allerdings, dass im Moment gleich zwei Superman-Filme entwickelt werden, ein Sequel und ein Reboot. In die Kinos schaffen wird es dann aber eventuell vielleicht doch nur einer von beiden… Weiterlesen »

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„21“ – Glücksspiel ohne Spannung

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Diesmal gab es in der Sneak-Preview einen Glücksspielfilm mit Kevin Spacey zu sehen. Der Las-Vegas-Luxus mit wilden Blackjack-Runden wird hier dem gewöhnlichen Studentenleben entgegengestellt. Dabei ist die Idee zwar ganz interessant, erhält aber Streckenweise keine Entwicklung und vor allem keine Spannung. Aus dieser Geschichte hätte man mehr machen können, der Film bleibt so nur mittelmäßig. Weiterlesen »

4 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Superman Returns“ – Er fliegt wieder!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,40 Sterne (5 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nach über 20 Jahren ist er endlich wieder zurückgekehrt, und es gibt schlechte, wie auch gute Aspekte in dem Film. Als erstes die positiven Sachen, die mir aufgefallen sind. Die Schauspieler spielen toll, Kevin Spacey ist mit seiner Mimik und seinen Sprüchen sowieso am tollsten, auch wenn er nicht den Comic-Charakter mimt, sondern sich leider wieder an den Gene-Hackman-Luthor anlehnt, generell haben sie leider versucht, den Flair der alten Filme einzufangen. Bosworth und Routh waren für ihren ersten Film gut, auch wenn sie nicht immer ganz überzeugen können und Routh nicht an Reeve heran kam. Weiterlesen »

9 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Hurly Burly“ – Endlich auf DVD!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Ok, bis zum 8. September muss man sich noch gedulden, aber dann kommt endlich einer der größten Independentstreifen auf DVD heraus. Mit Stars wie Sean Penn, Kevin Spacey und Meg Ryan garniert, kenne ich keinen Film, dem ich mehr Filmzitate abgewinnen konnte. Hollywood mal anders, etwas fertiger und abgedrehter hinter den Kulissen, einzigartige Dialoge und grandiose Darsteller. Jetzt freue ich mich darauf, dieses Kultfilmchen bald endlich im deutschen Original auf DVD besitzen zu dürfen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben