„A Serious Man“ – Neue Geschichten aus dem Hause Coen

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (2 Stimmen)
Loading...

Ich werde wohl nie wissen, ob ich die Filme von Ethan und Joel Coen eigentlich mag, es gibt da echte Highlights wie „Burn After Reading“ oder „Fargo“, aber irgendwie sind ihre Filme doch mitunter zu seltsam und skurril. „A Serious Man“ hat sicher seine komischen Momente, aber insgesamt konnte ich mit dem Film nicht so richtig anfangen, vielleicht muss man mit der jüdischen Lebensweise mehr vertraut sein, um sich besser in die Welt von Larry Gopnick hineinversetzen zu können.

Larry Gopnick hat Pech, immer wieder, an allen Fronten. Seine Frau will die Scheidung und hat bereits einen neuen Mann, die Festanstellung bei seinem Job steht auf der Kippe, die Kinder tanzen ihm auf der Nase herum und sein Bruder Arthur bekommt Ärger mit der Polizei. Larry steht sich dabei nicht nur selber immer wieder im Weg, auch der Rabbi ist für ihn nicht erreichbar, um ihm dabei zu helfen, die Hürden seines verkorksten Lebens im Sinne seines Glaubens richtig zu meistern…

Filme der Coen-Brüder sind nicht jedermans Sache und doch immer wieder originell und irgendwie erfrischend anders. Das trifft sicher auch auf „A Serious Man“ zu, aber wie gesagt, vielleicht fehlt mir bei diesem Film einfach der Zugang, möglicherweise hat ihn ja jemand gesehen, der mehr dazu sagen kann, ansonsten würde ich ihn hier nur den absoluten Coen-Fans empfehlen, der Rest verpasst nicht wirklich etwas.

Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken)


Verwandte Artikel

Ein Kommentar

  1. Also „Burn After Reading“ ist aktuell mit Abstand mein Lieblings-Coen-Film. „Fargo“ und „No Country For Old Men“ waren mir dann etwas zu skurril.

    Aber diesen Film werde ich mir definitiv noch anschauen – auch wenn ich im Kontext zu besagten Religionen wenig Vorwissen habe.

    PS: meine Kritik folgt dann hier. ^^

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.