„Die Qual der Wahl“ – Will Ferrell im US-Wahlkampf

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (1 Stimmen)
Loading...

Auch, wenn man nicht in den Staaten wohnt, ist man froh, dass der ewige Wahlkampf in den USA endlich vorbei ist. Eine nette Komödie zu dem Thema ist bei uns allerdings etwas untergegangen, dabei kann Will Ferrell hier nach langer Zeit endlich mal punkten, denn auch wenn man hier natürlich wieder durch einge niveaulose Gags durch muss, nimmt sich der Film sehr böse die Machenschaften des US-Wahlkampfes und die erschreckend naiven und beeinflussbaren Wähler vor. Der Film kann sich zwar nicht mit Filmen wie „The Ides of March“ messen, trotzdem hält er wenn auch nicht auf gerade politisch korrekte Weise der korrupten Politik den Spiegel vor. Weiterlesen

„Hotel Transsilvanien“ – Irgendwie zu viel und zu schnell!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,00 (2 Stimmen)
Loading...

Wieder etwas Animations-Massenware mit einer netten Grundidee, ein paar lustigen Einfällen, aber insgesamt einer schwer durchzuhaltenten Umsetzung. Ich frage mich, ob Kinder heutzutage alle so hyperaktiv sind, dass sie diesen Film durchhalten und ihm folgen können, ohne irgendwann einfach überfordert umzufallen. „Hotel Transsilvanien“ rennt nämlich so fix durch seine schlichte Handlung, irgendwie ist alles hektisch, schnell und übertrieben, hier und da mit etwas kindlichem Pathos, gewürzt mit schrecklichen Musikeinlagen, bei denen man sich fast lieber einen Disney-Song wünscht. Schade, trotz nicht vorhandener Erwartungshaltung hat der Film ein paar Ansätze, aus denen man etwas hätte machen können. Weiterlesen

„The Raven“ – Spannender Thriller um Edgar Allan Poe!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,50 (2 Stimmen)
Loading...

Und wieder ein Film, dem das Kinodasein bei uns verweigert wurde und der direkt auf DVD und Blu-ray erschienen ist, obwohl man eigentlich eine gewisse Erwartungshaltung hatte. Und „The Raven“ hätte man tatsächlich eine Chance geben können, im Stil von „From Hell“ bietet der Film eine spannende Geschichte, die originell den Charakter Edgar Allan Poe und seine düsteren Erzählungen zu einem morbiden Kriminalfall verbindet. Der ist zwar mitunter nichts für schwache Nerven, dafür aber bis zum Schluss spannend und unterhaltsam. Neben der Story und der düsteren Optik punktet der Film natürlich auch mit Hauptdarsteller John Cusack. Weiterlesen

Für Filmgenuss lieber ins Kino oder ins Heimkino?

bluray

Geht man immer noch gerne ins Kino oder verbringt man die meiste Zeit doch eher im Heimkino wenn man Filme genießen will? Oder geht der Trend immer mehr in die Richtung, sich Filme auf Smartphones oder Tablet-PCs anzuschauen? Früher hatte man zu Hause halt seine Glotze, da konnte man zwar auch was drauf sehen, aber für ein wirkliches Kinoerlebnis musste man immer noch ins Kino gehen. Seit vielen Jahren wird aber zu Hause immer weiter aufgerüstet, dank perfektem HD-Bild auf großen Plasma-Fernsehern und beeindruckendem Sound aufgrund guter Soundanlagen und Boxen fragt man sich immer öfter, ob sich der Weg ins Kino überhaupt noch lohnt. Weiterlesen

„James Bond 007: Skyfall“ – Auferstehung eines Agenten!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (8 Stimmen)
Loading...

Bevor Daniel Craig überhaupt in „Casino Royale“ sein Können beweisen konnte, wurde er von der Presse zerrissen, doch sein Debüt als 007 konnte überzeugen, schon alleine, weil man neue Wege ging und dem Geheimagenten ein wenig mehr Gefühl und Realismus aneignete. Sein zweiter Auftritt in „Ein Quantum Trost“ wollte dann leider nicht so zünden, umso mehr fragt man sich, ob der lange erwartete 23. (offizielle) Film, gleichzeitig zum 50. Kinojubiläum der 007-Filmreihe, wieder punkten würde. Und das tut er! Zwar ohne übertriebene Gimmicks und Weltrettungsszenarien, dafür mit etwas mehr Gefühl und einem Einblick in die Vergangenheit von 007, ist man mit der Filmreihe endlich in der heutigen Zeit angekommen. Weiterlesen

„Savages“ – Unterhaltsamer Drogen-Thriller!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (1 Stimmen)
Loading...

Oliver Stone verbindet man mit Klassikern wie „Natural Born Killers“, „JFK“, „Platoon“ oder „Wall Street“, sein neuer Film „Savages“ ist mal wieder ein gut gemachter Thriller abseits politischer Ambitionen, der mit einem guten Cast und einer unterhaltsamen Story punkten kann. Wirklich das Rad neu erfinden tut er nicht, aber dank einiger überraschender Wendungen und der Leistungen von Taylor Kitsch, Aaron Johnson und Blake Lively sowie John Travolta, Emile Hirsch, Salma Hayek und Benicio Del Toro macht der Film Spaß und bietet genug Unterhaltung für Zwischendurch, auch wenn er vermutlich schnell wieder aus dem Gedächtnis verschwinden wird. Weiterlesen

„Madagaskar“ – BBC-Dokumentation der Naturwunderinsel

Seit einigen Jahren werden wir von der nervigen „Madagascar„-Filmreihe verfolgt, doch wer seine Zeit mit der namensgebenden Insel sinnvoller nutzen möchte, sollte sich lieber die BBC-Dokumentation „Madagaskar – Ein geheimnisvolles Wunder der Natur“ zulegen, die Anfang Oktober 2012 auf DVD und Blu-ray erschienen ist. In beeindruckenden Bildern bietet die dreiteilige Doku einen Einblick in eine skurille Welt, die sich aufgrund der Isolation zum Festland über Jahrmillionen nur hier entwickeln konnte. Das gilt nicht nur für die verschiedenen Arten von Lemuren, von Insekten bis zu Reptilien hat Madagaskar eine wirklich erstaunliche Palette verrückter Tiere zu bieten. Wer also mal wieder Lust auf eine schöne Naturdokumentation an einem verregneten Herbstabend hat, der ist mit dieser nicht schlecht beraten.

Disney kauft LucasFilm und plant für 2015 „Star Wars 7“!

Es klingt wie ein Aprilscherz, ist aber tatsächlich wahr: George Lucas verkauft LucasFilm (bisher zu 100 % in seinem Besitz) für 4 Milliarden Dollar an Disney. Dies umfasst die Filmsparte sowie die Spiele. Somit ist Disney nicht nur u. a. im Besitz der Rechte von „Star Wars“ (und wohl auch „Indiana Jones“, „Monkey Island“ etc.), sondern kündigte auch gleich an, „Star Wars 7“ bereits 2015 in die Kinos zu bringen (Lucas wird nicht Drehbuch schreiben oder Regie führen, lediglich als kreativer Berater fungieren); weitere Teile im 2-Jahres-Abstand. Lucas sei es wichtig gewesen, den Stab noch zu Lebzeiten zu übergeben. Ich kann es nicht glauben. Ich bin völlig platt. Was sind eure Meinungen?

Quelle:
joystiq / Video-Interview mit Lucas und Kennedy