Robert Zemeckis plant “Yellow Submarine” und “Dark Life”

Schade, dass Erfolgsregisseur Robert Zemeckis sich nach Kultfilmen wie “Zurück in die Zukunft”, “Falsches Spiel mit Roger Rabbit” oder “Forrest Gump” in den letzten Jahren nur noch mittelmäßige Animationsfilme mit Motion Capturing gemacht hat. Da Disney seine Animationsstudios Anfang des Jahres geschlossen hat, könnte das kommende Remake des Beatles-Films “Yellow Submarine” vielleicht der letzte Film in diesem Stil sein. Zemeckis soll jedenfalls “Dark Life” inszenieren, eine Science-Fiction-Story, in der aufgrund des gestiegenen Meeresspiegels viele Menschen auf den Meeresboden gezogen sind. Hoffen wir mal, dass das endlich wieder eine Realverfilmung wird.

Quelle: www.movie-infos.de

Aus für “Lethal Weapon 5” und “Die Goonies 2”!

goonies2.jpgRemakes und Fortsetzungen von Filmklassikern aus den 80ern sind ja derzeit sehr beliebt, so hatten sich auch immer die Gerüchte gehalten, dass auch die “Lethal Weapon”-Reihe fortgesetzt werden soll und sogar für “Die Goonies” ein Nachfolger im Gespräch war. Jetzt sind allerdings beide Projekte tot, Regisseur Richard Donner hätte für eine Fortsetzung von “Lethal Weapon” nicht mehr zur Verfügung gestanden und jetzt hat auch Mel Gibson abgesagt. Weiterlesen

Zeitreisen und ihre Logik

Nachdem ich die “Sarah Connor Chronicles” gesehen habe und wieder über einige Logikfehler in den Zeitreisen gestolpert bin, habe ich mich gefragt, wie das in den alten “Terminator”-Filmen war. Meiner Ansicht nach kann es nämlich von der Logik her nur zwei Formen der Zeitreise geben. Zum einen die Variante, bei der jemand zurückreist und eine neue veränderte Zeitachse erzeugt bzw. die zukünftige Zeitachse verändert oder die Variante, dass der Zeitreisende schon immer ein Bestandteil der Zeitachse war und sich durch die Zeitreise nichts ändert. Weiterlesen

Die Besten der Besten, Teil 4: Trilogien

Klar, erstmal wieder die Frage: Was ist eigentlich eine Trilogie? Eigentlich ist das ein aus drei Filmen bestehender großer Film, bei dem die Einzelfilme zwar abgeschlossene Handlungen haben, aber erst zusammen eine große Geschichte erzählen. Und schon kommt Frage 2: Sind die alten “Indiana Jones”-Filme dann überhaupt eine Trilogie? Aber was gibt es da noch neben den “Star Wars”-Trilogien, “Zurück in die Zukunft”, “Matrix” und natürlich dem “Herrn der Ringe”? Zählen “Fluch der Karibik”, “Spiderman”, “X-Men” und “Scream” auch dazu? Und was ist mit den geplanten vierten Teilen, bleiben die ersten drei trotzdem eine Trilogie? Und wieso heißt das Wort nicht “Triologie”?!

Battle 6: Doc Brown vs. Q

Battle 6: Doc Brown vs. Q Ein weiterer Kampf der Großen steht bevor! “Doc Brown”, der verrückte Professor aus “Zurück in die Zukunft” gegen den Urvater der Gimmickherstellung und professionellen James Bond Ausstatter “Q”. Wer von beiden hat mehr Grips? Wer stellt die cooleren Geräte her? “Q” ist mittlerweile in der zweiten Generation unterwegs, doch ist sein Nachfolger mit dem Alten zu vergleichen? Wie ist es mit den Persönlichkeiten? Hat hier der zeitreisende Sportwagen und Bahn fahrende “Doc Brown” die Nase vorn, oder besticht “Q” mit seinem englischen Charme und Understatement? Dann legt mal los!

“Déjà Vu” – Wettlauf mit der Logik

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,58 (7 Stimmen)
Loading...

kino-deja.jpgNicht erst seit “A Sound of Thunder” ist das Thema Zeitreise ein Thema, dessen filmische Interpretation häufig von der Logik her in die Hose geht. Selbst der Klassiker “Zurück in die Zukunft” weist mehrere Logikfehler auf, die bei der ansonsten tollen Umsetzung des Themas aber gerne ignoriert werden dürfen. Weiterlesen