HBO plant vier (!) Spin-off-Serien zu „Game of Thrones“

Game of Thrones Spin-off

Es sieht so aus, als soll der Goldesel kräftig gemolken werden. Nach dem baldigen Serienende im kommenden Jahr wird wohl so schnell nicht Schluss sein mit Geschichten aus dem „Game-of-Thrones“-Universum Westeros: HBO hat nicht eine, sondern momentan ganze vier Spin-off-Serien in der Entwicklung! Auch wenn noch keine Details über den Inhalt herausgegeben werden, so sind diese Serien zu verschiedenen Zeiten in Westeros angesiedelt. Meine Spekulationen sind, dass dabei zum einen die Rebellion von Robert Baratheon gegen den Mad King dabei ist und einmal die ca. 100 Jahre früher angesiedelte „Heckenritter“-Romangeschichte („Dunk and Egg“). Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Elliot, der Drache“ – Langweiliges Remake!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,25 Sterne (2 Stimmen)
Loading ... Loading ...

elliotOk, ich habe auch „Mary Poppins“ nicht noch mal durchgehalten, daher würde es mir mit dem Disneyklassiker „Elliot, das Schmunzelmonster“ heute vielleicht ähnlich gehen, aber in meiner Kindheit war der Film einfach toll. Doch bei diesem Remake stört mich nicht nur die langweilige neue Handlung, sondern vor allem das Design des Drachen, der in keiner Form den Charme der alten Zeichentrickvorlage mitbringt. Da bringt auch der schauspielerische Einsatz von Bryce Dallas Howard, Robert Redford und Karl Urban nichts. Immerhin verzichtet der Film auf wirklich düstere Momente und ist tatsächlich mal ein Film für die ganz Kleinen. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Nur noch 13 Folgen nach Staffel 6 für „Game of Thrones“?

Nun haben die „Game-of-Thrones“-Produzenten Weiss und Benioff erstmals gesagt, dass man wohl eine Teilung der finalen Staffel anstrebe: 7 Folgen Staffel 7, 6 Folgen Staffel 8. Über das Serienende wurde schon viel diskutiert; zum einen, da bereits die am Montag anlaufende 6. Staffel weit über den Inhalt der bisher erschienenden Bücher hinausgeht und das Ende zuerst im Fernsehen zu sehen sein wird, bevor man es lesen kann. Zum anderen aber auch, ob es noch eine 8. Staffel geben wird oder nicht (die Verträge der Schauspieler waren für 7 Staffeln ausgehandelt). Sind die zwei kurzen finalen Staffeln eine gute oder schlechte Idee? Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Drachenzähmen leicht gemacht 2“ – Rasante Fortsetzung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,42 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Für mich wird „Drachenzähmen leicht gemacht“ immer einer der tollsten Animationsfilme sein, die daran anschließende TV-Serie „Die Drachenreiter von Berk“ konnte sich damit zwar nicht ganz messen, setzte die Handlung aber ganz nett fort. Jetzt sind die Wikinger und ihre Drachen endlich wieder auf der großen Leinwand zurück. Die Handlung spielt vier Jahre später und kann wieder mit jeder Menge lustiger Ideen und einer originellen, spannenden Handlung punkten. Wer den Film und die Serie schon geliebt hat, kommt auch hier voll auf seine Kosten, auch Teil 2 bietet eine grandiose Mischung aus Action, Humor und Herz! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Der Hobbit: Smaugs Einöde“ – Mittelerde wird düsterer

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,79 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nachdem mich “Eine unerwartete Reise” vor einem Jahr ziemlich enttäuscht hat, hatte ich gehofft, Peter Jackson würde mit dem zweiten „Hobbit“-Film eine erwachsenere Richtung einschlagen, die sich der genialen Inszenierung der „Herr der Ringe“-Trilogie wieder ein wenig annähert. Obwohl der Film tatsächlich merklich kurzweiliger, düsterer, atmosphärischer und weniger Kindermärchen als Teil 1 ist, bleibt „Smaugs Einöde“ erneut hinter seinen Möglichkeiten zurück. Ihn zu sehen macht Spaß, nur erwartet man von einem Mittelerde-Film ein wenig mehr. Neben künstlicher Optik und ermüdender Action enttäuschen vor allem die dünnen Dialoge, Figuren und Nebenplots, die den Film letztlich nur ein wenig besser als seinen Vorgänger erscheinen lassen. Weiterlesen »

8 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Die Drachenreiter von Berk“ – Nicht so gut wie der Film!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,34 Sterne (3 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Für mich wird „Drachenzähmen leicht gemacht“ immer einer der tollsten Animationsfilme bleiben, somit habe ich mich nach dem netten Weihnachts-Special „Ein Geschenk von Nachtschatten“ schon darauf gefreut, dass man endlich die Serie dazu sehen kann. Nach den ersten Folgen muss ich allerdings sagen, dass die Folgen die Geschichte zwar amüsant weitererzählen, aber doch etwas vom Charme und der Originalität des Films vermissen lassen. Aber ein zweiter Kinofilm soll auch in Arbeit sein, bis dahin kann man mit der Serie gut die Wartezeit überbrücken. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

„Harry Potter 7, Teil 2“ – Das bombastische Finale!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,25 Sterne (10 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Nachdem vor einigen Jahren die wohl erfolgreichste Buchreihe mit „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ ein Ende fand, konnten sich Fans noch auf die restlichen Verfilmungen freuen, doch mit dem zweiten Teil der Verfilmung des letzten Romans findet die „Harry Potter“-Saga jetzt auch auf der Kinoleinwand ihr Ende, das allerdings mit einem gewaltigen Knall! Denn nach dem relativ ruhigen ersten Teil gipfelt hier die Geschichte um den jungen Zauberer in einer gigantischen Schlacht zwischen Gut und Böse, in der der böse Lord Voldemort und Harry Potter ein letztes Mal aufeinander treffen. Dank der Aufteilung auf zwei Filme bekommt man auch hier eine rundum gelungene Umsetzung der Buchvorlage, die sich zwar an ein paar Stellen einige Freiheiten nimmt, aber insgesamt einen großartigen Abschluss der Filmreihe bildet. Weiterlesen »

6 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Sucker Punch“ – Effektkino ohne Story und Wirkung!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig1,79 Sterne (7 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Gone Girl

Wenn man sich „Watchmen“ und „300“ anschaut, weiß man, dass die Comicverfilmungen von Zack Snyder immer eine bunte, größtenteils computergenerierte Welt mit sehr stilvollen Bildern bieten, die wie bei „Watchmen“ sogar eine sehr vielseitige Story transportieren können. Doch schon beim Trailer zu „Sucker Punch“ störte irgendwas, fehlte den ansprechenden Bildern doch dort schon jegliche Handlung. Trotzdem wollte ich mit eigenen Augen sehen, ob Zac Snyders Talent sich ebenso aufs Drehbuchschreiben erstreckt. Doch „Sucker Punch“ ist leider so konfus und die Story so wenig ausgearbeitet, dass irgendwann auch süße Mädels, wildes Geballer und jede Menge Effekte nicht mehr über die überflüssige Existenz des Films hinwegtäuschen können. Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Die Chroniken von Narnia 3“ – Gar nicht schlecht!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig2,34 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Angekündigt als neue große Fantasyreihe, entpuppte sich der erste Teil der „Chroniken von Narnia“ als nervtötender Kinderfilm mit Unmengen sprechender Tiere, enorm viel Unlogik und einem seltsamen Verhältnis zu Gewalt. Der zweite Teil „Prinz Kaspian von Narnia“ entwickelte sich zwar etwas von dem Kinderimage weg, aber wirklich beeindrucken konnte er auch nicht. „Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte“ mag auf den ersten Blick als überflüssig erscheinen, und doch kann der Film auch ohne die beiden Vorgänger als spannender, abwechslungsreicher Fantasyfilm bestehen, vielleicht weil er gar nicht mehr episch sein will, sondern einfach nur seine Geschichte erzählen will. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

„Drachenzähmen leicht gemacht“ – Witzig und spannend!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig4,04 Sterne (12 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wäre der erste „Shrek“ nicht ein positiver Ausrutscher gewesen, könnte man die Animationsfilme von Dreamworks bestenfalls als mittelmäßig bezeichnen, daher hatte ich „Drachenzähmen leicht gemacht“ auch gar nicht wirklich auf dem Zettel. Nach ein paar Empfehlungen habe ich den Film dann gestern aber doch mal nachgeholt und war sehr positiv überrascht. Ok, die Story ist ziemlich schlicht, aber der Film ist spannend, lustig und über die volle Laufzeit voll unterhaltsam. Trottelige Wikinger und jede Menge verrückter Drachen, was will man mehr. Weiterlesen »

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Fiktives Tolkien-Abenteuer „Imaginarium Geographica“

Man plant derzeit eine Verfilmung der Fantasy-Buchserie „Die Chroniken der Imaginarium Geographica“ von James A. Owen. In dieser geht es um fiktive Abenteuer der historischen Autoren J.R.R. Tolkien („Herr der Ringe“), C.S. Lewis („Narnia“), Charles Williams und H.G. Wells („Krieg der Welten“), die sich auch teilweise in der Wirklichkeit kannten. Diese sonderbaren Helden bestehen nun zahlreiche fantastische Abenteuer mit Drachen und weiteren Fantasykreaturen und treffen auch auf Charaktere wie Käpt’n Nemo, Peter Pan oder König Artus. Der erste Teil „Here, There Be Dragons“ könnte bereits 2011 in die Kinos kommen. Man kann gespannt sein, was aus dieser Vermischung von Geschichte und Fantasy herauskommt.

Quelle:
imdb | Heatvisionblog

Einen Kommentar schreiben

„Kaltblütig“ – Tolle Dokumentation über Reptilien

Wer auf großartige Naturdokumentationen steht, weiß spätestens seit „Planet Erde“, dass er bei Polyband immer die besten BBC-Sendungen finden wird. Tierfilmer David Attenborough war bereits für „Das Leben der Säugetiere“ und „Verborgene Welten“, eine spannende Dokumentation über Insekten, verantwortlich, in seiner neuen Dokumentation „Kaltblütig – Die Welt der Drachen, Echsen und Amphibien“ widmet er sich nun Chamäleons, Waranen, Fröschen, Schildkröten, Schlangen, Krokodilen und vielen anderen interessanten Reptilien und Amphibien. Mit noch nie gesehenen, beeindruckenden Aufnahmen kann Attenborough wieder einmal begeistern. Wer auf Dokumentationen über Tiere steht, sollte die von David Attenborough präsentierten Filme auf keinen Fall verpassen, „Kaltblütig“ eingeschlossen.

Einen Kommentar schreiben

1 2 »