„Kong: Skull Island“ – Achtung, Godzilla, jetzt kommt King Kong!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,00 Sterne (1 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Mit „Godzilla“ begann Hollywood 2014 ein Filmuniversum der kultigen japanischen Monster aufzubauen, „Kong: Skull Island“ führt jetzt den nächsten großen Gegner des Monsters ein und ist zugleich eine neue Variante der „King Kong“-Geschichte, allerdings wie der Titel schon sagt nur auf Skull Island. Kong ist dieses Mal nicht nur eine ganze Spur größer, er darf sich auch fröhlich inmitten von Bomben und Monstern austoben. Dass Regisseur Jordan Vogt-Roberts auch noch einen wirklich beeindruckenden Cast um Tom Hiddleston, Samuel L. Jackson, Brie Larson, John C. Reilly und John Goodman ist dabei nebensächlich, die sind hier eindeutig nur Nebendarsteller. Ein Vergleich mit Peter Jacksons „King Kong“ ist allerdings schwer, da dieser Film nicht mehr sein will als unterhaltsamer Monster-Clash! Das allerdings funktioniert super und macht jetzt schon Lust auf „Kong Vs. Godzilla“! Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Viele Trailer: Von „King Arthur“ über „Kong: Skull Island“ bis „Justice League“

Und wieder gab es in den letzten Tagen so einige Trailer, die insbesondere oim Zuge der Comic Con veröffentlich worden sind. Unter anderem dabei sind neue Trailer für: „Justice League“, „King Arthur: Legend of the Sword“, „Kong: Skull Island“, „Fantastic Beasts and Where to Find Them“, „Doctor Strange“, „Wonder Woman“, „Suicide Squad“, „Sherlock: Staffel 4“, „The LEGO Batman Movie“, „Blame!“, „Trainspotting 2“ und „Ben-Hur“. Weiterlesen »

Einen Kommentar schreiben

Der „Hobbit“ in 3 Filmen und ohne Miniaturen?

Seit dem letzten Post hat sich sehr viel bezüglich des „Hobbit“ getan; und insbesondere derzeit sind aufgrud der Comic Con viele Neuheiten ans Licht geraten. Insbesondere sorgt Peter Jacksons vage formulierte Antwort auf die Frage, ob „Der Hobbit – Teil 2“ weiter in zwei Filme aufgeteilt werden könnte, für Aufsehen; Jackson lässt Interpretationsraum für die Annahme, dass dies tatsächlich möglich sein könnte: Weiterlesen »

10 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„Planet der Affen – Prevolution“ – Grandiose Neuauflage!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,84 Sterne (6 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Wer bei „Planet der Affen“ gleich an die alten Filme aus den 70ern oder das nicht gerade ruhmreiche Remake von Tim Burton denkt, der sollte das alles vergessen, bevor er diesen Film sieht. Denn trotz des komischen Zusatztitels des deutschen Verleihs „Prevolution“ handelt es sich hier nicht um ein Prequel, auch wenn einige Parallelen zur Handlung des originalen vierten Teils der Filmreihe aus den 70ern zu finden sind. Dieser Film geht das Thema völlig neu an und kann mit einer spannenden, unterhaltsamen und gleichzeitig sehr sozialkritischen Story punkten. Und auch wenn man den Affen oft noch ansieht, dass sie animiert sind, kann auch die Technik in diesem Film absolut überzeugen. Weiterlesen »

1 Kommentar / Einen Kommentar schreiben

Was gehört in die erste Blu-ray-Sammlung?

bluray

Gehen wir mal davon aus, dass jeder Blu-ray-Sammler vorher schon ein DVD-Sammler war und sich daher nicht überlegen wird, was er überhaupt braucht, sondern was er neu braucht, denn finanziell wäre es bei den meisten wohl kaum möglich, die über Jahre angesammelten DVDs mal eben als Blu-ray neu zu kaufen. Aber zum einen gibt es für jeden Klassiker, die eben wieder im besten Format im Regal stehen müssen und auf der anderen Seite Blu-rays, die einfach aufgrund ihrer Qualität überzeugen können.

Ich stelle hier mal meine erste Sammlung vor und verrate, auf welche Veröffentlichungen ich noch sehnlich warte, dann bin ich gespannt auf eure Vorschläge! Weiterlesen »

8 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

„In meinem Himmel“ – Peter Jacksons Kitsch-Desaster!

sehr schlechtschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigeinzigartig3,29 Sterne (17 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Da wartet man voller Spannung auf den neuen Film von Peter Jackson, mal keine Hobbits oder großen Affen, mal wieder ein „kleinerer“ Film, oft sind gerade das die Perlen, wenn Regisseure von gigantischen Blockbustern mal etwas kleinere Brötchen backen. Und mit „Heavenly Creatures“ hat Jackson ja bereits gezeigt, dass er auch das beherrscht. Wenn man sich dann im Kino aber zurück zu „New Moon“ wünscht, weil da nicht so viele Zeitlupenaufnahmen und weniger Kitsch drin waren, die Story vorne und hinten nicht funktionieren will, sich dann auch noch fiese Filmfehler einschleichen und ich zum ersten Mal wirklich das Kino verlassen wollte, dann will man wirklich nicht daran glauben, dass Peter Jackson für diese dilletantische Schmalzorgie verantwortlich ist. Weiterlesen »

16 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Szenen, die nur für den Trailer gedreht werden …

Als ich beim zappen gerade mal wieder „King Kong“ sah, fiel mir ein, dass mir bei diesem Film das erste mal so wirklich aufgefallen ist, dass eine recht imposante Szene (King Kongs Schrei „aus der Höhle“ mit Jack Black im Vordergrund) anscheinend echt nur für den Trailer gedreht oder verwendet wurde. Von solchen Filmschnippseln gibt es sicher viele, aber ist das nicht irgendwie Beschiss? Für den Trailer gedreht, also fürn A**** gedreht? Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Nutzloses Wissen #6: Wo ist Peter Jackson?

nutzloseswissenDass Peter Jackson in seinen Filmen nach alter Hitchcock-Manier jeweils einen Cameoauftritt hat, ist nicht unbekannt. Doch während man in seinen anderen Filmen schell fündig wird, haben viele vergeblich in „King Kong“ gesucht. Was daran liegen mag, dass er einerseits sehr stark abgenommen, sich den Bart abrasiert und auch den Rest des Gesichts unter einer Fliegermütze versteckt hat: Er spielt einen der Piloten, die King Kong vom Empire State Building feuern. Hier eine schöne Zusammenstellung seiner Cameoauftritte (inklusive „Hot Fuzz“!):

Hier der Beweis: Cameoauftritte von Peter Jackson

Einen Kommentar schreiben

Die Besten der Besten, Teil 12: Abenteuerfilme

Da dieses Jahr ja eigentlich ein Jahr der großen Abenteuerfilme hätte werden können, aber leider nach „Indiana Jones 4“, „Das Vermächtnis des geheimen Buches“ und nun auch „Die Mumie 3“ mehr schlecht als recht war, kommt hier die große Frage nach den Besten der Besten. Welche Abenteuerfilme haben euch gefallen und welche nicht? Weiterlesen »

7 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Top 10 Movie-Monsters

TUBEIch hoffe, ich krieg jetzt nicht auf die Mütze, weil ich mal wieder ein Video poste, aber es ist eine nette Idee. Was wären Eure Top 10 oder „Die Besten der Besten“ der Film Monster?
Weiterlesen »

6 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Auf die Länge kommt es an!

„Extended Version“, „Director’s Cut“ und „Recut“ sind die neuen Lieblingswörter bei DVD-Veröffentlichungen. Was damals bei den „Herr der Ringe“-Filmen wirklich gelungen war, weil die Erweiterungen die Filme wirklich „erweiterten“, scheint heute leider meistens nur noch als zusätzliche Geldeinnahmequelle veröffentlicht zu werden. Weiterlesen »

2 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

Jack Black – Der Held!

Eigentlich wollte ich eine Filmkritik zu „Nacho Libre“ schreiben, in der es um einen mexikanischen Priester geht, der unbedingt als Wrestler Erfolg haben will. Ok, klingt nicht wirklich super, meint ihr? Stimmt eigentlich, aber jetzt kommt der Grund dafür, warum ich bei dem Film trotzdem so gut lachen konnte, obwohl er eigentlich total schlecht war: Jack Black hatte die Hauptrolle! Und wieder einmal wurde mir klar, Jack Black ist mein Held! Weiterlesen »

3 Kommentare / Einen Kommentar schreiben

1 2 »