„Aushilfsgangster“ – Lustiger Clou mit Stiller und Murphy

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (1 Stimmen)
Loading...

Und der nächste Versuch von Ben Stiller an alte Erfolge anzuknüpfen, dieses Mal holt er sich als Verstärkung Eddie Murphy dazu, der ebenfalls seit seinen komödiantischen Hochphasen in den 80ern kein wirkliches Highlight mehr bieten konnte, als Story gibt es ein Gaunerstück mit etwas „Robin Hood“-Flair. Das Ergebnis ist nett, kann insgesamt gut unterhalten, und setzt trotz Stiller und Murphy gar nicht so sehr auf billigen Klamauk, wie man es erwartet hätte. Leider wieder keine wirkliche Lachgarantie, aber doch eine nette Komödie zum Schmunzeln.

Josh arbeitet für den großen Boss in seinem riesigen Wolkenkratzer, bis dieser plötzlich pleite sein soll und vom FBI unter Hausarrest gestellt wird. Das Schlimmste ist jedoch, dass der Boss mit Ersparnissen und Rentenfonds der Angestellten spekuliert hat und nun auch dieses Geld weg ist. Josh und das FBI vermuten, dass der Boss das Geld nur versteckt hat, aber man weiß, dass die Angestellten die letzten in der Reihe wären, sollte man tatsächlich noch Geld finden. Da scharrt Josh ein paar ehemalige Angestellte und einen Gauner zusammen, um einen wagemutigen Einbruch zu planen, damit die Angestellten doch noch an ihr Geld kommen.

Der Gaunerfilm ist auch mit Nebendarstellern wie Matthew Broderick und Tea Leoni gut besetzt, der Einbruch hat zwar kein wirklich originelles Konzept, aber gerade die Szenen mit dem Auto sind dann doch mal was Neues. Eddie Murphy übertreibt nicht übermäßig und seine neue Synchro fällt vermutlich wirklich nur noch denen auf, die seine alte Stimme schon sehr oft gehört haben. Also insgesamt wieder ein Stiller für Zwischendurch, der einen aber trotzdem nicht gerade umhaut. Ob „Zoolander 2“ dann an die alten Erfolge anknüpfen kann, bleibt da wohl auch eher unwahrscheinlich.

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.