Golden Globe Awards 2019 – Die Gewinner!

Und auch in diesem Jahr etwas verspätet kommen hier die Gewinner der Golden Globes! Zahlreiche Favouriten wie „Vice“, „The Favourite“, „A Star Is Born“ oder „BlacKkKlansman“ gehen größtenteils leer aus, „Green Book“ erhält die meisten Preise und auch „Bohemian Rhapsody“ kann beide Nominierungen in Siege umwandeln! Bei den Fernsehsendungen holen sich „American Crime Story: The Assassination of Gianni Versace“ und „The Kominsky Method“ die meisten Preise, hier gibt es aber keinen wirklich Abräumer.

Hier seht ihr alle Gewinner 2019 im Überblick: Weiterlesen

„The Danish Girl“ – Eddie Redmayne als Frau im Mann!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (1 Stimmen)
Loading...

In Zeiten, wo Geschlechtsumwandlungen keine Besonderheit mehr darstellen, ist es interessant, sich dem Beginn der Zeit zu widmen, als zum ersten Mal wissenschaftlich erforscht wurde, warum sich Menschen so fühlen, als wären sie mit dem falschen Geschlecht geboren und wie man operativ helfen kann. „The Danish Girl“ widmet sich dafür dem dänischen Landschaftsmaler Einar Wegener, dessen Wandel zur Frau wirklich beeindruckend von Eddie Redmayne verkörpert wird. Auch wenn er trotz Nominierung dieses Jahr bei den Oscars leer ausging, konnte Alicia Vikander völlig verdient ihren Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle als Wegeners Ehefrau in Empfang nehmen. Weiterlesen

„Suffragette“ – Spannender Film zum Kampf der Frauen!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (1 Stimmen)
Loading...

Wenn Frauen heutzutage um die Gleichberechtigung kämpfen, ist das in keiner Form vergleichbar mit den Bedingungen, unter denen Frauen Anfang des 20. Jahrhunderts in England ihr Dasein fristen mussten. Beruflich und gesellschaftlich weit hinter dem Mann aufgestellt begannen die Frauen sich dafür einzusetzen, das Wahlrecht zu erhalten, um so eine bessere Zukunft für sich und ihre Töchter mitgestalten zu können. Der mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Meryl Streep, Ben Whishaw und Brendan Gleeson prominent besetzte Film zeigt eindrucksvoll die damalige Zeit und die Versuche der Frauen, ihrem Schicksal eine neue Richtung zu geben. Weiterlesen

„Im Herzen der See“ – Gelungener „Moby Dick“-Film!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (2 Stimmen)
Loading...

herzenderseeDer Roman „Moby Dick“ gilt in den USA als einer der Grundpfeiler amerikanischer Literatur, daher wurde der Stoff auch schon mehrmals verfilmt. Ron Howard geht mit „Im Herzen der See“ einen neuen Weg, widmet er sich doch den Begebenheiten, die damals als Vorlage des Romans galten. Natürlich nimmt sich der mit Chris Hemsworth, Cillian Murphy, Ben Whishaw und Brendan Gleeson gut besetzte Film einige Freiheiten, wenn es um den Wahrheitsgehalt geht, das Ergebnis ist aber absolut gelungen, sowohl Handlung als auch optische und akustische Umsetzung können sich sehen lassen. Weiterlesen

„James Bond: Spectre“ – Tiefer Fall eines Superagenten!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (4 Stimmen)
Loading...

Endlich wieder Daniel Craig als James Bond, Christoph Waltz als Gegenspieler, mehr Einblicke in die Vergangenheit des Agenten und die Offenbarung von „Spectre“, viel Potential für ein tolles neues Agentenabenteuer. Und dann bekommt man stattdessen extrem unrealistische Actionszenen, eine vorne und hinten nicht schlüssige Handlung und dazwischen sehr viel Langeweile. Nichts mehr von der Klasse von „Casino Royale“ oder „Skyfall„, aber auch keine gelungen übertriebene, coole Action-Fun-Kombi wie bei den Klassikern mit Sean Connery und Roger Moore. Weiterlesen

„The Zero Theorem“ – Gilliams neuer Film mit Waltz!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (1 Stimmen)
Loading...

Ex-„Monty Python“-Mitglied Terry Gilliam war schon immer bekannt für düstere, seltsame Zukunftsvisionen wie z.B. „Brazil“ oder „Twelve Monkeys“. Auch „The Zero Theorem“ spielt in einer absurden, schmutzigen Zukunft, in der Hauptrolle ein grandioser Christoph Waltz, die Nebenrollen mit David Thewlis, Peter Stormare, Ben Whishaw, Mélanie Thierry, Matt Damon und Tilda Swinton ebenfalls prominent besetzt. Für Fans von schwer durchschaubaren SciFi-Filmen voller Metaphern und mehr Fragen als Antworten ist dieser Film sicher sehenswert, für die breite Masse ist er wie fast alle Gilliam-Filme nicht. Waltz‘ Performance ist allerdings in jedem Fall sehenswert. Weiterlesen

„James Bond: SPECTRE“ – Christoph Waltz als Blofeld?

Und nun ist’s raus: Titel und Darsteller für „Bond 24“ sind verkündet worden. Und wer bei „Skyfall“ noch Zweifel hatte, ob man die Craig-Reihe tatsächlich wieder in Richtung Klassiker führen will, sollte nun Sicherheit bekommen haben. Der Film heißt „Spectre“ und jedem Bond-Fan dürfte bekannt sein, dass es sich dabei um die oberböse Gangster-Vereinigung, angeführt vom katzenstreichelnden Blofeld, handelt. Weiterlesen