„Men & Chicken“ – Keine neue dänische Delikatesse!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,50 (2 Stimmen)
Loading...

Bevor Mads Mikkelsen in Hollywood als Bond-Bösewicht in „Casino Royale“ oder als TV-Serienkiller in „Hannibal“ sein Unheil trieb, war er in seinem Heimatland Dänemark für viele skurille Rollen bekannt, am besten waren die zusammen mit Nikolaj Lie Kaas unter der Regie von Anders Thomas Jensen, von denen „Dänische Delikatessen“ und „Adams Äpfel“ wohl die bekanntesten sein dürften. Jahre später hat sich das Team von damals erneut zusammengetan und mit „Men & Chicken“ einen neuen, sehr absurden Film gedreht. Doch wirklich mit den Klassikern messen kann der sich leider nicht, absurd allein recht eben nicht, wenn der Humor auf der Strecke bleibt. Weiterlesen

„James Bond: Spectre“ – Tiefer Fall eines Superagenten!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,00 (4 Stimmen)
Loading...

Endlich wieder Daniel Craig als James Bond, Christoph Waltz als Gegenspieler, mehr Einblicke in die Vergangenheit des Agenten und die Offenbarung von „Spectre“, viel Potential für ein tolles neues Agentenabenteuer. Und dann bekommt man stattdessen extrem unrealistische Actionszenen, eine vorne und hinten nicht schlüssige Handlung und dazwischen sehr viel Langeweile. Nichts mehr von der Klasse von „Casino Royale“ oder „Skyfall„, aber auch keine gelungen übertriebene, coole Action-Fun-Kombi wie bei den Klassikern mit Sean Connery und Roger Moore. Weiterlesen

„James Bond: Skyfall“ – Auferstehung eines Agenten!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,00 (8 Stimmen)
Loading...

Bevor Daniel Craig überhaupt in „Casino Royale“ sein Können beweisen konnte, wurde er von der Presse zerrissen, doch sein Debüt als 007 konnte überzeugen, schon alleine, weil man neue Wege ging und dem Geheimagenten ein wenig mehr Gefühl und Realismus aneignete. Sein zweiter Auftritt in „Ein Quantum Trost“ wollte dann leider nicht so zünden, umso mehr fragt man sich, ob der lange erwartete 23. (offizielle) Film, gleichzeitig zum 50. Kinojubiläum der 007-Filmreihe, wieder punkten würde. Und das tut er! Zwar ohne übertriebene Gimmicks und Weltrettungsszenarien, dafür mit etwas mehr Gefühl und einem Einblick in die Vergangenheit von 007, ist man mit der Filmreihe endlich in der heutigen Zeit angekommen. Weiterlesen

Mit der Kamera an die Spieltische – Die besten Casino-Filme!

casinofilme

Welcher Film den Meisten beim Stichwort „Casino“ als erstes einfällt? „Casino“ natürlich! Der Klassiker unter den Filmen, die sich mit der Welt des Glücksspiels beschäftigen. Aber Hollywood hat noch andere hochkarätige Casino-Filme hervorgebracht: „Casino Royale“ zum Beispiel, der James-Bond-Streifen aus dem Jahr 2006, in dem erstmals Daniel Craig die Rolle des Superagenten des britischen Geheimdienstes übernimmt. Weiterlesen

„Auftrag Rache“ – Mel Gibson wieder vor der Kamera

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,80 (5 Stimmen)
Loading...

Lange Zeit hat man nichts mehr von Mel Gibson gesehen, als letztes machte er mit seinen seltsamen Regiestücken „Die Passion Christi“ und „Apocalypto“ von sich reden, vor die Kamera hat er sich jetzt schon seit über fünf Jahren nicht mehr gestellt. Gerade aufgrund seiner letzten Filme und vieler privater Entgleisungen wird Mel Gibson selber gerne als „Mad Max“ gesehen, aber wenn wir ehrlich sind, haben wir ihn doch immer gerne als Verrückten gesehen, egal ob in „Mad Max“ oder „Lethal Weapon“. Jetzt darf er endlich wieder ausflippen, als Cop will er den Mord an seiner Tochter aufklären und dafür sind ihm alle Mittel recht. „Casino Royale“-Regisseur Martin Campbell ist schuld: Der Mel wurde wieder auf der Leinwand entfesselt! Weiterlesen

Was wird aus „James Bond 23“?

Wie nun bekanntgegeben worden ist, sollen die Dreharbeiten zum inzwischen 23. Bond-Film und den dritten Teil der Serie mit Daniel Craig in der Hauptrolle erst Ende 2010 beginnen. Über die Story ist noch nichts bekannt, sie wird aber wohl mutmaßlich nicht auf einem Buch basieren wie die beiden Vorgängerfilme, sondern neu konstruiert werden. Das Drehbuch wird von Peter Morgan, Neal Purvis und Robert Wade geschrieben werden. Ich bin gespannt, ob die zweite Fortsetzung nach dem gelungenen Reboot „Casino Royale“ wieder zu dessen Klasse finden kann und den in meinen Augen enttäuschenden „Quantum Trost“ vergessen lässt…

„James Bond: Ein Quantum Trost“ – Ein Quäntchen Ernüchterung

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,80 (15 Stimmen)
Loading...

Nachdem mit „Casino Royale“ eine überfällige Neudefinition des Bond-Franchises gelungen ist, waren die Erwartungen an dessen Nachfolger entsprechend hoch. Zumal die Geschichte jene aus „Casino Royale“ fortführt und bereits vor diesem schon immer zwei Filme geplant wurden, was eine gut durchdachte Geschichte erwarten ließ. Doch leider blieb der Film hinter meinen Erwartungen und auch hinter seinen Möglichkeiten zurück. Der nur 106 Minuten lange Film ist schnell, hektisch und ohne Pausen. Was nicht immer gut tut; ein wenig Charme, Spannung oder Tiefgründigkeit vermisst man schmerzlich. Weiterlesen

Fazit nach dem großen James-Bond-Marathon!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   8,40 (5 Stimmen)
Loading...

In Vorfreude auf den neuen Bond-Film „Quantum of Solace“ habe ich zur Einstimmung vorher noch einmal alle alten Filme mit dem britischen Geheimagenten gesehen. So in der Masse sind sie natürlich mitunter nicht mehr so abwechslungsreich, aber Unterhaltung bieten sie alle. Und es ist sehr interessant, wie jeder Darsteller dem Charakter James Bond eine andere Richtung mitgibt. Ich werde jetzt mal eine kurze Zusammenfassung zu allen 22 Bond-Filmen geben, die ich in den letzten Wochen gesehen habe: Weiterlesen