Guy Richie plant „King Arthur“-Neuauflage

fz12.jpg

Guy Ritchie hat gerade mit „Sherlock Holmes“ viele begeistert und gezeigt, dass er Klassiker einen neuen Pepp verpassen kann. So soll er nun auch eine Neuverfilmung vom König-Arthus-Mythos angehen, auch wenn der nicht besonders gut angekomme letzte Versuch, dies zu tun, erst 2004 gewesen ist. Guy Ritchie wird den mythischen Stoff mal wieder ohne Römer verfilmen und sich an der Erzählung von Thomas Mallory aus dem Jahre 1485, „Le Morte d’Arthur“, orientieren. John Hodge wird das Drehbuch verfassen. Wann der Streifen dann inszeniert wird, steht noch in den Sternen.

Quelle: Variety.com

„The Wolfman“ – Schauriges, aber überflüssiges Remake

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,00 (2 Stimmen)
Loading...

Remakes sind derzeit wieder sehr beliebt, besonders Horrorfilme bekommen derzeit immer wieder ein modernes Design. Regisseur Joe Johnston hat sich jetzt einen der ältesten Werwolf-Filme vorgenommen, nämlich „The Wolfman“ aus dem Jahre 1941, dazu gesellten sich Schauspieler wie Benicio Del Toro und Anthony Hopkins, doch trotz allem ist die Neuauflage zwar atmosphärisch ganz nett gelungen, aber nicht wirklich gruselig oder überraschend, moderne Maske und Effekte machen leider noch keinen guten Horrorfilm. Weiterlesen

„Bad Lieutenant“ – Nicholas Cage, der korrupte Cop

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (2 Stimmen)
Loading...

Werner Herzog macht spezielle Filme, aber er bringt seine Darsteller immer an die Grenzen ihrer Möglichkeiten und holt dabei oft wirklich Großartiges bei heraus, zuletzt bei „Rescue Dawn„. Jetzt schickt er Nicholas Cage als „Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen“ auf die Straße, der spielt zwar gut und der Film ist spannend inszeniert, aber irgendwie fehlt ihm dieses Besondere, was Herzogs Filmen sonst immer anzumerken war. Was bleibt, ist ein guter Cop-Thriller über einen Versager, für den keine Regeln gelten. Weiterlesen

Remake von Hitchcocks „Die Vögel“

birds1Schon seit Jahren gibt es Meldungen über ein mögliches Remake vom Klassiker „Die Vögel“ von Alfred Hitchcock. Nun ist bekanntgegeben worden, dass Martin Campbell den Regieposten zugunsten von „Green Lantern“ abgegeben hat. Dennis Iliades wird die Regie vermutlich übernehmen. Momentan soll er Änderungen im Drehbuch in Auftrag gegeben haben, die dieses noch brutaler werden lassen sollen… Ob sich anschließend noch immer Naomi Watts für die Hauptrolle hergeben wird, wie eigentlich einmal geplant, bleibt anzuwarten.

Adrien Brody in „Predators“

predatorsWie bereits berichtet, ist eine Neuauflage des Science-Fiction-Klassikers „Predator“ von 1987 geplant. Und kein anderer als Adrien Brody wird die Hauptrolle spielen; eine interessante Wahl, bedenkt man, dass diese ursprünglich von Schwarzenegger übernommen worden ist. Ebenfalls zugesagt haben Topher Grace und Danny Trejo. Regie führen wird Nimród Antal, Robert Rodriguez wird produzieren. Am 8. Juli 2010 soll „Predators“ in die deutschen Kinos kommen.

Quelle: BloodyDisgusting

„Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3“ – Langweilig!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   4,75 (4 Stimmen)
Loading...

Tony Scott ist eigentlich immer wieder für kurzweiliges Actionkino gut, sein Lieblingsschauspieler Denzel Washington und John Travolta auch nicht unbedingt schlechte Wahl, aber aus dieser Mischung ein derart langatmiges, absolut unspannendes Filmchen zu machen, ist schon ein Kunststück. Der Film mit dem ewig langen Titel schafft es in keinem Moment, zu fesseln und auch der Dialog-Schlagabtausch zwischen Travolta und Washington will einfach nicht zünden, obwohl die beiden konsequent versuchen, gegen das schlechte Drehbuch an zu spielen. Weiterlesen

Brody als Bleibtreu im „Experiment“-Remake

ex1Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis Amerika „Das Experiment“ entdeckt und ein Remake plant. Nun wurden einige Namen für ebendieses bekanntgegeben, und diese können sich durchaus sehen lassen: Adrien Brody und Forest Whitaker werden die Hauptrollen spielen; ebenfalls dabei sind Elijah Wood und Cam Gigandet. Brody übernimmt dabei die Rolle von Moritz Bleibtreu, Whitaker spielt die des seine Macht missbrauchenden Wächters, im Original von Justus von Dohnanyi dargestellt. Regie führen wird Paul Scheuring („Prison Break“), die Dreharbeiten sollen schon im Juli beginnen.