„Das Omen“ – Remake oder Original?

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (4 Stimmen)
Loading...

kino-omen.jpgPünktlich zum 06.06.06 kam ein Horrorremake in die Kinos, das quasi für dieses Datum gedreht worden war. Wie schon in der Originalfassung von 1976 geht es bei „Das Omen“ um ein Ehepaar, das nach dem Verlust des eigenen Kindes einen Jungen großzieht, der zum gleichen Zeitpunkt geboren ist. Aufgrund mysteriöser Ereignisse und anderer Hinweise wächst die Angst, dass es sich um das Kind von Satan persönlich handelt… Beide Versionen kommen nahezu ohne Blut aus und leben in erster Linie von Spannung, was sie schon vom Horrortrash abhebt. Das Original von 1976 mit Gregory Peck wirkt natürlich im Vergleich zum Remake von 2006 mit Liev Schreiber und Julia Stiles etwas blass, man dreht Filme heute halt anders, muss sich aber sicher nicht dahinter verstecken. Ich würde vermutlich trotzdem zum Remake tendieren, da mir persönlich das Original etwas zu „alt“ wirkt. Falsch entscheiden kann man sich aber nicht, die Story ist bis auf sehr wenige Ausnahmen fast 1:1 identisch…

Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.