Grenzen setzen

Kurz und bündig: Gibt es noch Grenzen im Filmgeschäft? Was kann man sich anschauen, ohne selbst nach dem Film „traumatisiert“ zu sein? Wo sind eure Grenzen? Wenn etwas eigentlich nicht mehr geht, steht ihr dann auf und geht – oder sagt euch „Ha, ich schaff das schon.“? Bin gespannt auf eure Antworten. Also, antwortet. ;)

Spannend & gruselig oder lustig & romantisch?

Gibt es nicht bei jedem Filmgenres, die er am liebsten mag? Und gleichermaßen wieder welche, mit denen man nich so viel anfangen kann? Stehen alle Typen wirklich auf Action und alle Mädels auf schnulzige Liebesfilme? Und wer kann mit Horror, Fantasy und Science-fiction am meisten anfangen? Ich persönlich stehe wohl am meisten auf Komödien, Thriller, Fantasy- und Horrorfilme, kann aber in erster Linie nicht viel mit Action- und Sportfilmen sowie Liebesfilmen (mit wenigen Ausnahmen) anfangen … Welches sind Eure Lieblingsgenres?

Falsche Synchronstimmen

Gibt es etwas nervenderes? Also mir kann das den ganzen Film kaputt machen, wenn Bruce Willis nicht seine Stimme hat, Michelle Pfeiffer krächzt, wie eine alte Krähe oder Robin Williams plötzlich komplett anders klingt. Geht Euch das genauso? Bei welchen Filmen ist Euch das besonders bitter aufgefallen und ab wann kann man eigentlich von „der Stimme“ eines Schauspielers sprechen? Nicht einfach ist es natürlich, wenn die Synchronstimme zum Schauspieler stirbt, wie bei den Simpsons aktuell oder bei der Überarbeitung von Star Wars, wo die Stimme zu Darth Vader nicht mehr lebte.

„Die Super-Ex“ – Superüberflüssig!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   3,34 (3 Stimmen)
Loading...

superex.jpgAls ich den Trailer gesehen habe, fand ich die Idee eigentlich recht lustig, vor allem, weil das ganze gut als Parodie auf Superman funktioniert hätte. Leider schien es so, als wenn man die total billige und bisweilen echt armselige Story wirklich ernst meinte: Typ kommt mit Frau zusammen, die sich dann in Wirklichkeit als Superheldin entpuppt und nach seinem Versuch, mit ihr Schluss zu machen, ihre komplette Rache zu spüren bekommt. Weiterlesen

Jack Black – Der Held!

Eigentlich wollte ich eine Filmkritik zu „Nacho Libre“ schreiben, in der es um einen mexikanischen Priester geht, der unbedingt als Wrestler Erfolg haben will. Ok, klingt nicht wirklich super, meint ihr? Stimmt eigentlich, aber jetzt kommt der Grund dafür, warum ich bei dem Film trotzdem so gut lachen konnte, obwohl er eigentlich total schlecht war: Jack Black hatte die Hauptrolle! Und wieder einmal wurde mir klar, Jack Black ist mein Held! Weiterlesen

Flimmer hat ein neues Zuhause

Nach den ganzen Problemen mit dem alten Server haben wir nun den Sprung auf einen professionellen Server gewagt und vollbracht. Flimmer läuft jetzt schneller, zuverlässlicher und viel kreativer als vorher ;-)

Also ab sofort ist wieder alles gut und toll. Die Seite ist ganz normal unter www.flimmerblog.de zu erreichen und reagiert auch anständig. Drückt die Daumen, dass wir diesmal mehr Glück haben, als beim letzten mal. Für Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar!

Dann mal flink weiter geflimmert!

Filmzitate erraten – Teil 7

…und da sich dieses Quiz weiterhin einer so großen Beliebtheit erfreut, geht es wieder in einem neuen Post weiter!

Beim letzten Mal hatten wir „Die schrillen Vier auf Achse“, „Was ist mit Bob“, „Jagd auf Roter Oktober“, „Die Goonies“, „Fight Club“ und „Gangs of New York“…

Weiter geht’s mit einem Klassiker: „Kennen Sie überhaupt Ihre Tochter?! Die steht niemals auf diesen Song! Oh… oder liegt sie im Koma?“

„Switch“ – Wer erinnert sich?

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,14 (7 Stimmen)
Loading...

Wer weiß eigentlich noch, woher der Spruch „Hoecker, sind sind raus!“ kommt? Richtig, „Switch“!! Von 1997 bis 1999 verarschte diese Serie alles, was es im Fernsehen zu verarschen gab, und das war eine Menge. Sicher mitunter recht platt, bietet die Serie aber auch heute noch ein paar ganz große Lacher. Schade, dass bei dem ganzen „Auf-DVD-Wiederveröffentlichen“ diese wirklich tolle Comedy-Serie vergessen wurde. Weiterlesen