„New Kids Turbo“ – Proleten-Trash aus Holland, Junge!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,43 (7 Stimmen)
Loading...

Filme aus den Niederlanden sind hierzulande nicht unbedingt erfolgreich, nur die Filme über die asoziale Familie Flodder haben erst vor vielen Jahren mal an die Spitze der Kinocharts. Nach dem YouTube-Erfolg der Kurzfilme mit den ebenfalls asozialen Idioten von „New Kids“ dachte man sich, damit wäre auch im Kino gutes Geld zu machen. Was aber auch als Kurzfilm nur bedingt funktioniert, gelingt bei Spielfilm-Länge absolut nicht, der Trash hat zwar gerade aufgrund seiner schwachsinnigen Ausrichtung hier und da ein paar Lacher zu bieten, aber spätestens nach einer halben Stunde heißt es eher durchhalten als amüsieren.

Fünf Proleten-Loser verlieren in einem kleinen holländischen Städtchen ihre Jobs und nach etwas Randale streicht man ihnen dann sogar das Arbeitslosengeld. Wütend beschließen die Idioten daraufhin, für nichts mehr zu zahlen und einfach ihr Ding zu machen, was in der holländischen Bevölkerung angesichts Wirtschaftskrise sogar Unterstützung findet, ein Kamerateam beschließt daraufhin, die fünf Proleten zu begleiten. Doch die holländische Regierung plant sogar die Bombardierung des kleinen Städtchens, um die fünf Unruhestifter endgültig auszuschalten und wieder Ruhe im Land einkehren zu lassen.

Der Humor der „New Kids“ war schon bei YouTube einfach unterirdisch und doch konnte man hier und da lachen, wenn die Idioten mal wieder ohne Anstand und Regeln ihre Umwelt mit ihrer Anwesenheit belästigen. Dabei lebt der Humor auch gerade vom mitunter recht schwer verständlichen Gebrabbel der „New Kids“, die zudem an nahezu jeden Proleten-Satz das Wort „Junge“ anhängen müssen. Für Fans der You-Tube-Videos ist der Kinobesuch vielleicht noch den Besuch wert, alle anderen sollten weiterhin froh sein, die „New Kids“ nicht kennen zu müssen.

Bildergalerie (zum Vergrößern anklicken)


Verwandte Artikel

4 Kommentare

  1. Im Großen und Ganzen kann ich die Kritik (leider) wohl so unterschreiben, wenngleich ich die niederländische Originalfassung des Filmes gesehen habe und nicht alles zu 100% verstehen konnte (es hilft dennoch sehr, an der direkten Grenze zu Venlo aufgewachsen zu sein.)

    Ein großes ABER: Wenn der Film tatsächlich, wie man auch den Medien entnehmen kann, auf diese Art und Weise in den Kinosälen zelebriert wird, hat das Ganze ja doch was arg Witziges :-)

    http://www.youtube.com/watch?v=ELlYkBaCT4g

    Von meiner Seite aus gibt es zwei Sterne; ein paar Lachen waren dann ja doch drin.

    P.S.: Der Film steht wohl inzwischen schon auf dem ersten Platz der deutschen Kinocharts. Nicht, dass ich etwas gegen Trash hätte (im Gegenteil), aber irgendwie ist das dann doch ein Armutszeugnis für die deutsche Bevölkerung.

  2. Irgendwie ist die Serie komplett an mir vorbeigeschrammelt. Ich glaube auch zurecht ;) Ich konnte schon damals mit den Flodders nichts anfangen… Hat irgendjemand die Origins gesehen und kann mir dazu was sagen? Lohnt es?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.