Spielberg will Regie für „Indy 5“ mit Chris Pratt

Vielleicht ist an den Gerüchten, Chris Pratt wird der neue Indiana Jones, doch mehr dran und Ford bekommt keine Filme mehr. Schließlich hat nun anscheinend Steven Spielberg gesagt, dass er gerne bei einem 5. „Indiana Jones“ mit Chris Pratt in der Titelrolle Regie führen würde. Er hat ihn auch als Hauptrolle für „Jurassic World“ ausgesucht. Es bleibt spannend. Hat Disney nun mit Ford einen Deal für die „Star Wars“-Verträge ausgehandelt oder kommt nun doch gleich ein Reboot? Meiner Meinung nach macht ein Reboot wenig Sinn – erst Recht, sollte tatsächlich wieder Spielberg Regie führen, der schon bei Teil 4 bewiesen hat, dass er es anscheinend nicht mehr drauf hat. Ein Drehbuch gibt es übrigens noch nicht …

Quelle: Deadline

Verwandte Artikel

3 Kommentare

  1. Und auch Frank Marshall bestätigt, dass man keine Pläne für einen Reboot mit einem neuen Indiana-Jones-Schauspieler plane. Er geht sogar noch weiter und macht deutlich, dass das auch nie der Fall sein werde: Es werde – anders als bei James Bond – keinen anderen Indiana Jones als Harrison Ford geben. Wenn man das Franchise für eine neue Generation fortführen will, dann mit einer neuen Figur.

    www.comingsoon.net/movies/news.....iana-jones

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.