„Ocean’s Thirteen“ – George und die wilde 13…

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,58 (7 Stimmen)

Loading...
oceans13.jpgNun ist er also bei uns angelaufen, der dritte Teil eines eigentlichen Remakes. „Ocean’s Thirteen“ steht wie seine Vorgänger in der Tradition von Filmen wie „Der Clou“ oder der Rat-Pack Reihe mit Legenden wie Frank Sinatra oder Dean Martin.

Insgesamt ist der Film gelungen. Er bügelt ein wenig den weniger funktionierenden zweiten Teil der Reihe aus und entschädigt somit ein wenig.

Die befürchtete Starparade ohne Story bleibt zum Glück aus und glänzt dagegen mit einer zwar nicht unbedingt neuen, aber immerhin zu Ende gedachten Idee. Wieder dreht sich alles um das neue Rat-Pack George Clooney, Brad Pitt und Kollegen, die diesmal einen Freund rächen wollen. Al Pacino spielt den Bösewicht gewohnt sehr gut und überzeugend. Kein Schauspieler fällt auf oder nervt, die Story plätschert vor sich hin, schafft es aber ab und an einen zum Schmunzeln zu bringen.

Wer packende Action, große Überraschungen oder facettenreiche Charaktere sucht, der ist im falschen Filmgenre gelandet. Wer hingegen einen netten zeitvertreibenden Film erwartet, der wird bei „Ocean’s Thirteen“ nicht enttäuscht. Selbst ein vierter Teil würde meiner Meinung noch passen…

Verwandte Artikel

2 Kommentare

  1. Joa, dem kann ich zustimmen. Nachdem „Ocean’s 12“ für mich zu einer der größten Frechheiten in der Filmwelt wurde, nicht zuletzt durch den peinlichen „Du siehst aus wie die Schauspielerin Julia Roberts“-Einfall, hatte ich nicht wirklich eine hohe Erwartungshaltung an den dritten Teil. Aber er ist tatsächlich ganz nett, kein Überflieger, aber durchaus schaubar. Allerdings habe ich inzwischen den Überblick verloren, wer in dem Team da eigentlich noch wer ist…

  2. Was ich leider auch nicht so toll finde ist, dass im Grunde der komplette Plan bereits während des Films im Detail erläutert wird. Es gibt keine wirkliche Überraschung mehr zum Schluss, es klappt alles und gut. Man bekommt keine Lust danach was klauen zu gehen. Außerdem wird Linus zu schnell erwachsen. Der Sprung vom letzten auf diesen Teil ist nicht zu Matt Damons Vorteil.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.