„Urlaubsreif“ – Sandler und Barrymore wieder vereint!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,67 (3 Stimmen)
Loading...

Die meisten Filme von Adam Sandler sind einfach nur mies, doch ab und zu ist mal eine gelungene Komödie dabei, ganz vorne „Eine Hochzeit zum Verlieben“ und „50 erste Dates“, beide mit Drew Barrymore. Die spielt auch hier wieder mit und schon versinkt der Film nicht in den typischen platten und peinlichen Gags, sondern bietet hier und da einige wirklich gute Gags, viel gut gesetzte Situationskomik und hier und da sogar ein wenig fürs Herz. Ein schöner Familienfilm, der einen hoffen lässt, dass Sandler bald wieder mit Barrymore drehen wird, dann kann man immerhin ein paar Filme von ihm ohne Gehirntrauma überstehen.

Das Date von Lauren und Jim ist ein einziger Reinfall, Lauren als verlassene Mutter von zwei Söhnen und Jim als verwitweter Vater von drei Töchtern scheinen ihre romantischsten Zeiten bereits hinter sich zu haben. Doch durch einen Zufall landen beide Familien im selben Hotel in Afrika, was eine Menge Chaos mit sich bringt, aber auch Lauren und Jim die Chance gibt, sich näher kennenzulernen und von dem anderen einen besseren Zugang zum eigenen Nachwuchs zu bekommen.

Selten habe ich bei einem Sandler-Film so lachen können, nicht nur das Zusammenspiel Sandler/Barrymore funktioniert großartig, auch die Kinder machen Spaß. Auf der einen Seite die sehr jungenhaft erzogenen Mädels und auf der anderen Seite die hyperaktiven, pubertierenden Jungs, das bietet eine Menge Potential für verrückte Situationen. Wer Sandler mag, wird hier ohnehin glücklich aus dem Kino gehen, wer Sandler zwiespältig gegenübersteht, kann diesem Film trotzdem eine Chance geben.

Bildergalerie


Verwandte Artikel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.