Dan Brown zum Zweiten: „Illuminati“

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,50 (4 Stimmen)
Loading...

illuminati.jpgNachdem die Verfilmung von Dan Browns Verschwörungsroman „Sakrileg – The Da Vinci Code“ weltweit große Erfolge verbuchen konnte, plant man bereits die Verfilmung eines weiteren Romans des Autors. „Illuminati“ handelt von einem geplanten Anschlag auf den Vatikan und zahlreichen Verschwörungen und Verwicklungen dort. Mit dabei wird wohl Tom Hanks sein, der wieder den Symbologen Robert Langdon verkörpern würde. Als Regisseur ist Steven Spielberg im Gespräch, vermutlich wird Ron Howard, der bei „Sakrileg“ Regie führte, nicht in den Regiestuhl zurückkehren. Ich persönlich fand das Buch „Illuminati“ sogar noch besser als „Sakrileg“ und denke, dass der Stoff Material für großes Kino bietet.

Quelle: www.movie-infos.de

„Tenacious D.“ kommen ins Kino!

Jack Black ist nicht nur aufgrund seiner Auftritte in „School of Rock“ und „High Fidelity“ ein Rock-Experte, zusammen mit seinem Kumpel Kyle Gass hat er auch seit Jahren die einzigartige Rockband „Tenacious D.“, die auch bei uns durch Songs wie „Tribute“ oder „Fuck Her Gently“ bekannt sein dürfte. Nachdem es in den 90ern eine kleine Serie mit der Band gab, kommt sie jetzt ganz groß ins Kino. „Tenacious D. in The Pick of Destiny“ läuft in den USA am 17.11.06 an, bei uns gibt es aber leider mal wieder keinen deutschen Starttermin (wie auch immer noch nicht für „Clerks 2“ und „A Scanner Darkly“). Aber den ersten Trailer kann man auf der Website zum Film bereits ansehen. Viel Spaß!

Quelle: www.tenaciousdmovie.com | www.tenaciousd.com

Ist „Der dunkle Turm“ unverfilmbar?

Ich habe sie endlich durch, die sieben Bände von Stephen Kings Meisterwerk „Der dunkle Turm“, die der Autor oft selber als seinen „Herrn der Ringe“ bezeichnet. Wer also viel Zeit zum Lesen hat, sollte sich unbedingt dieser genialen Reihe widmen, der Geschichte vom Revolvermann Roland und seinen Gefährten auf ihrer abenteuerlichen Suche nach dem dunklen Turm. Allerdings sei jeder gewarnt, der sich ebenfalls mit auf dieses Abenteuer begibt, dass er etwas lesen wird, was es so wohl noch nicht gab, wird sich von einem Genre ins andere werfen lassen und oft zahlreiche Logikaspekte über Bord werfen müssen, um sich immer weiter von der Geschichte ziehen zu lassen. Weiterlesen

„Der Schwarm“ – Bald im Kino?

Offensichtlich hat niemand anderes als Uma Thurman zusammen mit einer deutschen Firma die Filmrechte an Frank Schätzings Roman „Der Schwarm“ erworben. Das könnte ganz großes Kino werden, denn der Schwarm ist mit einer der besten Romane der letzten Jahre meiner Meinung nach. Wer Lust auf angriffslustige Meeresbewohner, gigantische Tsunamis und Unterwasseraction wie bei „The Abyss“ hat, sollte sich auf diese Verfilmung freuen oder gleich zum Buch greifen. „Der Schwarm“ ist Frank Schätzings Beitrag zum Thema „Die Natur schlägt gegen den Menschen zurück“. Großer Kritikpunkt am Buch ist jedoch, dass das Buch häufig in zu umfangreichen Erklärungen ertrinkt, wovon man sich aber trotzdem nicht abschrecken lassen sollte. Das wird dann natürlich bei der Verfilumg etwas anders sein, da wird man wohl auf ein wenig Gelaber verzichten…

„Stone-Wars-Studios.de“ ist online!

rechte-hand.jpgMal was Filmtechnisches in eigener Sache… 2004 und 2005 eiferten ein paar Filmfreaks aus Bad Schwartau ihrem Idol Quentin Tarantino nach und so entstanden die aufwendig erstellten „Selfmade“-Filme „Hinter dem Rücken“ und „Die rechte Hand“ und genießen seitdem einen gewissen Kultstatus in der Region. Um diese Filme auch außerhalb des norddeutschen Städtchens bekannt zu machen, ist jetzt endlich „www.stone-wars-studios.de“ online gegangen! Hier können sich alle Interessierten Infos zu den Filmen und den Machern holen, dazu gibt es jede Menge Fotos, Filmausschnitte, Trailer und und und… Reinschauen lohnt auf jeden Fall!

„Fluch der Karibik 2“ – Nochmal davongesegelt!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,00 (6 Stimmen)
Loading...

„Fluch der Karibik“ ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme, ganz großes Popcorn-Kino, somit habe ich seit Monaten auf den zweiten Teil gewartet… der mich dann leider doch nicht so fesseln und begeistern konnte wie der erste. Er war gut, unterhaltsam und spannend, keine Frage, aber er krankte ein wenig an dem „Zweiter-Teil-Syndrom“, schließlich waren Charaktere und Grundstory bereits bekannt. Leider fehlte so etwas wie Charakterentwicklung und die neuen Personen konnten auch nicht so ganz überzeugen. Weiterlesen

„flimmerBLOG“ läuft gut an…

Unser Blog kann bereits 50 Posts und fast 150 Kommentare verbuchen, was dafür, dass wir gerade mal einen Monat online sind, ein echt krasser Wert ist. Hoffen wir mal, dass es so weiter geht und in den nächsten Monaten weitere Kommentatoren und Autoren hinzukommen. An dieser Stelle schonmal vielen Dank an die derzeitigen Autoren und Kommentatoren dafür, dass sie unseren Blog mit Leben füllen. Weiter so! Und natürlich auch weiterhin viel Spaß mit unserem Blog!

„King Kong“ noch länger!

Peter Jackson, dessen „Extended Versions“ der „Herr der Ringe“-Trilogie wirklich gelungen waren, will nun auch eine längere Fassung seines letzten Films „King Kong“ herausbringen. Diese Fassung, veröffentlicht als Steelbook mit 3 DVDs, soll 13 Minuten länger sein und zudem weitere 40 Minuten „Deleted Scenes“ im Bonusmaterial enthalten. Ob die neuen Szenen den ohnehin schon mitunter etwas zu lang wirkenden Film ausschlaggebend verbessern oder verändern werden, bleibt da fraglich. Die DVDs erscheinen in den USA Mitte November, bei uns sollen sie angeblich Ende November herauskommen.

Quelle: www.schnittberichte.com