„Ab durch die Hecke“ – Nettes Gehoppel!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,00 (4 Stimmen)
Loading...

kino-hecke.jpgAls Pixar die ersten Animationsfilme rausbrachte, waren das wahre Highlights und bei Pixar gab es bisher von „Toy Story“ bis „Die Unglaublichen“ keinen Ausrutscher. Dreamworks startete mit „Shrek“ durch, ebenfalls ein absoluter Klassiker, aber die nächsten Produktionen „Große Haie – Kleine Fische“ und „Madagascar“ waren nichts besonderes mehr. „Ab durch die Hecke“ war der neue Versuch und immerhin gab es hier wieder ein wenig zum Schmunzeln. Auch dieser Film kommt bei weitem nicht an die „Highlights“ heran, aber immerhin wird man nett unterhalten. Weiterlesen

„A Scanner Darkly“ – 24 Minuten online!

Ein vor allem künstlerisch sehr wertvolles Filmchen namens „A Scanner Darkly“ ist gerade in den USA angelaufen, leider gibt es noch keinen deutschen Starttermin. Der Film mit Keanu Reeves, Winona Ryder und Woody Harrelson ist mit den richtigen Schauspielern gedreht, aber nachträglich so bearbeitet worden, dass er im Endeffekt wie ein Zeichentrickfilm aussieht. Der Film spielt in einer nahen Zukunft, in der man mittels eines gigantischen Spionagesystems versucht, dem verlorenen Kampf gegen die Drogen entgegenzuwirken. Wie wichtig das Medium „Internet“ geworden ist, kann man daran sehen, dass die Verantwortlichen zu Werbezwecken die ersten 24 (!!) Minuten des Films online zum Anschauen anbieten.

Trailer ansehen | 24 Minuten Film ansehen

„Deadwood“ – Western in Serie

HBO ist bekannt für aufwendige und unterhaltsame Serien, mit „Deadwood“ hat sich der amerikanische Sender dem Thema „Western“ genähert und das mal wieder mit vollem Erfolg. Der ehemalige Sheriff Seth Bullock will 1876 im Städchen Deadwood in South Dakota ein neues Leben anfangen. Da die Stadt auf Indianergebiet liegt, macht man noch seine eigenen Gesetze, in erster Linie Al Swearengen, der hier einen Saloon und ein Bordell leitet. Doch das Goldvorkommen in der Gegend und so einige Machtspiele machen Deadwood nicht gerade zu einem sicheren und ruhigen Ort… Das Western-Feeling kommt sehr gut rüber, auch wenn die Serie mehr Augenmerk auf ihre Hauptcharaktere als auf übermäßige Action legt. So macht die Serie wirklich Spaß. Bei uns sind die ersten beiden Staffeln auf DVD erhältlich, eine dritte und voraussichtlich letzte Staffel ist derzeit in Planung.

„Hard Candy“ – Netter kleiner Thriller!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   6,50 (4 Stimmen)
Loading...

Ein Fotograf Anfang 30 lernt im Internet eine 14-jährige kennen, trifft sich mit ihr und nimmt sie auf ihren Wunsch mit nach Hause. Nach etwas Alkohol und ihrem Angebot, für erotische Fotos zu posieren, scheint alles in eine Richtung zu laufen… Falsch! Der Fotograf wird ohnmächtig, wacht gefesselt wieder auf und sieht sich einem Mädchen gegenüber, dass Kinderschändern den Kampf angesagt hat… Tolles Spiel der zwei Darsteller, interessante Entwicklung, vielleicht ein wenig zu lang. Interessant festzustellen, dass man angesichts des Katz-und-Maus-Spiels nie so ganz weiß, auf wessen Seite man eigentlich stehen soll. Ist der Fotograf wirklich ein Kinderschänder oder unschuldig? Ist das Mädchen verrückt oder selber Opfer? Eine kleine Perle im Kino-Alltag. Absolut empfehlenswert!

„Salem’s Lot“ – Gute Neuverfilmung!

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   5,34 (3 Stimmen)
Loading...

salem.JPG„Brennen muss Salem“ war einer der ersten Romane von Stephen King und wurde Ende der 70er erstmals verfilmt, leider nicht wirklich gut. Besonders die Darstellung des Hauptvampirs als blaues Nosferatu-ähnliches Monster entsprach absolut nicht der Romanvorlage. 2004 nahm man sich des Themas erneut an und kreierte eine Mini-Serie, die Mitte Juli bei uns als 3-Stunden-Film auf DVD erscheint. Der Film handelt vom Autor Ben Mears, der in seine Heimatstadt zurückkehrt, in der ein seltsames Haus eine böse Macht zu beherbergen scheint. Weiterlesen

„Das Millionenspiel“ – „Running Man“ der 70er

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   7,50 (4 Stimmen)
Loading...

Während Arnold Schwarzenegger erst in den 80ern als „Running Man“ nach einer Buchvorlage von Richard Bachman alias Stephen King in einer Spielshow um sein Leben kämpfen musste, gab es einen sehr ähnlichen Film bereits über ein Jahrzehnt früher. „Das Millionenspiel“ handelt von einem Kandidaten, der eine Million DM gewinnen kann, wenn er eine Woche lang die Verfolgung von drei Killern überlebt. Begleitet wird das Ganze in einer großen Fernsehshow, bei der es mehr um Einschaltquoten als das Schicksal des Kandidaten geht. Da viele die Show damals für echt hielten, hagelte es einerseits Kritik, andererseits bewarben sich viele Kandidaten. Wegen Rechteproblemen verschwand der Film 30 Jahre von der Bildfläche und wurde erst 2002 wieder ausgestrahlt. Die Satire mit Dieter Thomas Heck und Dieter Hallervorden regt einen auch heute noch zum Nachdenken an, wohin sich das Reality-TV noch entwickeln könnte! Absolut sehenswert!

„Ultraviolet“ – Was soll das denn?

nur miesschlechtfast mittelmäßigmittelmäßigfast gutgutfast sehr gutsehr gutfast einzigartigfast einzigartig   2,00 (6 Stimmen)
Loading...

kino-ultraviolet.jpgZukunft, Vampire, Revolution, großartige Computereffekte, einmalige Kampfchoreographien – das hätte man erwarten können. Gut, irgendwie gab es das wohl auch, aber alles so übertrieben und seltsam verknüpft, das man eigentlich eher lachen musste als mitfiebern zu können, so weit runter konnte ich mein Gehirn dann doch nicht regeln. Vielleicht kann mir ja irgendjemand sagen, was der Film sollte. Als Werbung für ein Computerspiel hätte ich ihn vielleicht noch durchgehen lassen, aber als ernstzunehmenden Film garantiert nicht. Weiterlesen

„Star Wars“ – Das Abzocken geht weiter!

Lange haben Fans sich die „Urfassungen“ der alten Trilogie ohne die Änderungen der „Special Edition“ gewünscht, jetzt endlich kommen sie auf DVD heraus. Ok, sind wir alle ehrlich, sehen will sie keiner nochmal unbedingt, aber sie gehören halt ins Archiv. Wenn George Lucas nicht der fieseste Abzocker der Filmwelt wäre… Weiterlesen