Tom Cruise braucht „Mission Impossible 4“

Wie ich grad auf Slashfilm las hat das Life & Style Magazine berichtet, dass es nun bald einen vierten Mission Impossible Film geben wird: “Tom will make M:I 4 once Paramount greenlights the script. There will most definitely be another Mission: Impossible!” – Klar, das ist nun keine große Überraschung und auch kein wirklicher Grund zur Freunde, nach den letzten beiden Fortsetzungen von „Kobra, übernehmen Sie!“, aber nach dem finanziellen Disaster mit „Valkyrie“ und dem eher faden Auftritt von Cruise in „Löwen und Lämmer“ scheint Tom Cruise für die monatlichen Sekten-Raten wohl endlich einen neuen Erfolg zu brauchen. Und das schnell!

Das soll nicht bedeuten, dass der Herr Cruise in Geldnot ist, das glaube ich bei weitem nicht, aber Misserfolge tun weh! Aber genug von dem Scientology Kram hier. Was ich eigentlich wissen will ist: Wie würden die Freaks vom Flimmerblog den vierten Teil, der so verhunzten eigentlich tollen Geschichte von Agenten und Geheimdiensten, von technischen Spielereien und Explosionen retten? Würdet Ihr die Geschichte komplett neu schreiben und vielleicht in die 80er zurückspringen, damit man die Russen als Feind hat? Oder sagt Ihr, dass die Story eh im Arsch ist und man einen ganz anderen Ansatz braucht. (Die „Flimmerthek: MI4“ ist eröffnet ;-) )

Verwandte Artikel

15 Kommentare

  1. Ich dachte, die hätten den Cruise ‚rausgeworfen, wieso darf der denn nun doch wieder in einem neuen „Mission Impossible“ mitspielen?! Es gab doch sogar schon Gerüchte, das Brad Pitt der Neue ist…
    Da ich Teil 2 & 3 nie gesehen habe, weil sie so schlecht sein sollen, und den ersten auch nur einmal (verdammt, jetzt ist es ‚raus), kann ich ansonsten nicht wirklich viel dazu sagen. Aber eine neue Reihe mit einem anderen Charakter wäre vermutlich das Beste.

  2. dachte auch sie haben tommy auf die straße gesetzt :/ . naja, fand schon, dass der erste teil in die falsche richtung ging. der anfang war ja noch ganz nett, aber dass jim nachher der böse war( ups spoiler, egal ^^) kann man als „kobra übernahmen sie“-fan echt nicht gut heißen!
    neuanfang wäre wohl das beste, und dann sollte man wirklich beim team-aspekt bleiben, dass ein TEAM aus spezialisten wirklich die missionen ausführt und nicht nur cruise im alleingang der per headset mit einem pc-spezialisten (sich mit sowas auszukennen wäre ja zu uncoll *g*) verbunden ist.
    hab den dritten übrigens auch noch nicht gesehn. sollte man vllt mal tun.

  3. Teil drei der Mission Impossible-Reihe erreciht zwar nicht die Klasse des ersten, der aber auch von Dressed To Kill-Regiesseur Brian DePalma umgesetzt wurde, und damit nur schwer kopiert/erreicht werden kann, doch besticht er vor allem, für die Fans der Originalserie aus den 60er und 70er Jahren, durch eine „realistischere“ Handlung und Umsetzung, ähnlich wie bei Casino Royale, der eher durch Handlung und Dialoge besticht, als der übliche, eher an Inspektot Gadget erinnernde, James Bond, wie die ersten Bond-Filme wie Liebesgrüße aus Moskau. Dieses Genre scheint sich (durch Anlehnung an ihre Vorgänger) neu zu definieren… Bin auf jeden Fall sehr auf den nächsten Bond gespannt und nach Teil drei auch wieder für einen neuen M:I-Film offen.

  4. Hab grad im Radio gehört, dass Tom Cruise als Hauptdarsteller von den Studios abgelehnt wurde, angeblich suchen sie einen jüngeren. Es besteht Hoffnung!

  5. So, nu is geht es los: J.J. Abrams und Tom Cruise machen „Mission Impossible 4“. Ob J.J. Abrams wirklich Regie führt oder nur produziert?

  6. 2011 ist angeblich für einen vierten Teil angedacht. Wer Regie führen wird und ob Cruise nun dabei sein wird, wird man sehen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.