Was erwartet man von „Fluch der Karibik 4“?

Auch wenn Gerüchte es schon lange erahnen ließen: Nun ist definitiv offiziell, dass ein „Fluch der Karibik 4“ kommen wird. Auch hat Johnny Depp bereits erneut für seine berühmte Rolle des Jack Sparrow unterschrieben. Doch was erwartet man eigentlich von einem vierten Teil, der mit Sicherheit etwas von einem Neuanfang haben wird? Könnte der Film noch Spaß machen oder wird auch hier nur ein Goldesel ausgereizt, bis er erschöpft umfällt?

Die Storyline um Will (Orlando Bloom) und Elizabeth (Keira Knightley) ist prinzipiell abgeschlossen (insbesondere durch die Szene nach dem Abspann). Sie bietet sich nicht nur nicht für eine Fortsetzung an, auch Keira Knightley sagte, dass sie nicht erneut in einem „Fluch der Karibik“-Film mitspielen will. Also werden diese beiden Hauptpersonen wohl für die Fortsetzung ausscheiden.

Das Ende von Teil 3 hingegen schreit ja geradezu nach einer Fortsetzung, auch mit Barbossa (Geoffrey Rush). Ob dieser oder sonst noch jemand der bekannten Besetzung erneut mit von der Partie sein wird, ist aber noch ungewiss.

Gerüchten zufolge soll der am Ende von „Am Ende der Welt“ erwähnte Jungbrunnen nur für eine Anfangssequenz herhalten. Weiterhin soll der Film noch mehr ins Fantastische gehen, sehr stark von Jules Verne beeinflusst sein und so u.a. große Flugmaschinen beinhalten. Und der Bösewicht soll ein sehr machtbesessener Pirat werden.

Ob man auch Gore Verbinski wieder als Regisseur verpflichtet bekommt, wird man sehen. Aber gerade, wenn Disney weiter an dem Plan festhält, „Fluch der Karibik 4“ bereits 2011 in die Kinos zu bringen, könnte dies fraglich sein. Nun heißt es aber wieder warten, was sich ergibt und welche Gerüchte und Vermutungen sich als wahr herausstellen.

Doch die große Frage lautet: Möchte man überhaupt einen vierten Teil der Piratenserie oder würde dieser die Reihe nur noch mehr kaputtmachen als für viele bereits die ersten beiden Fortsetzungen? Oder könnte gerade ein Neuanfang ohne Knightley und Bloom der Serie gut tun? Ich bin auf eure Meinungen gespannt…

Verwandte Artikel

65 Kommentare

  1. Wer wird Cruz denn nun im Flim genau verkörpern? Sparrows Geliebte? Oder sein Wiedersacher?? Ich ckecks nicht mehr!! Wer weiss was darüber???

  2. Jack Sparrow wird in „Fluch der Karibik 4“ wohl seinen Stammsychronsprecher David Nathan bekommen und nicht den, der ihn in „Fluch der Karibik 1 – 3“ gesprochen hat (Marcus Off). Disneys Statement vom 16. Dezember 2010:

    „Johnny Depp wird in der Rolle des Captain Jack Sparrow in PIRATES OF THE CARIBBEAN: FREMDE GEZEITEN eine andere deutsche Synchronstimme haben als in den bisherigen drei Filmen der PIRATES-Reihe und zu seiner Deutschen Original-Stimme zurückkehren. Aufgrund geschäftlicher Unstimmigkeiten mit dem Synchronsprecher der ersten drei PIRATES OF THE CARIBBEAN-Filme, wird Walt Disney Studios Motion Pictures Germany im vierten Kinoabenteuer zu Johnny Depps angestammtem Synchronsprecher David Nathan zurückkehren, der dem Schauspieler in nahezu allen seinen Filmen die deutsche Stimme leiht, zuletzt in ‚Alice im Wunderland‘.“

    Sein alter FdK-Sprecher Marcus Off hatte kurz darauf gesagt, dass mit ihm nie verhandelt worden sei. Anscheinend hat sich bis heute daran nichts geändert.

    Wer also beim deutschen Trailergucken zu Teil 4 (siehe hier) gehofft hat, es werde nur im Trailer wie bei „Fluch der Karibik 1“ (siehe hier) und „Fluch der Karibik 2“ (siehe hier) sein Stammsprecher zu hören sein, wird wohl also anscheinend enttäuscht werden.

    Hoffen wir, dass sich das Studio doch noch aufgrund der großen Fanproteste umentscheidet. Eine Petition gibt es hier zu unterschreiben: Petition für Marcus Off als Stimme für Jack Sparrow

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.