Was erwartet man von “Fluch der Karibik 4”?

Auch wenn Gerüchte es schon lange erahnen ließen: Nun ist definitiv offiziell, dass ein “Fluch der Karibik 4” kommen wird. Auch hat Johnny Depp bereits erneut für seine berühmte Rolle des Jack Sparrow unterschrieben. Doch was erwartet man eigentlich von einem vierten Teil, der mit Sicherheit etwas von einem Neuanfang haben wird? Könnte der Film noch Spaß machen oder wird auch hier nur ein Goldesel ausgereizt, bis er erschöpft umfällt?

Die Storyline um Will (Orlando Bloom) und Elizabeth (Keira Knightley) ist prinzipiell abgeschlossen (insbesondere durch die Szene nach dem Abspann). Sie bietet sich nicht nur nicht für eine Fortsetzung an, auch Keira Knightley sagte, dass sie nicht erneut in einem “Fluch der Karibik”-Film mitspielen will. Also werden diese beiden Hauptpersonen wohl für die Fortsetzung ausscheiden.

Das Ende von Teil 3 hingegen schreit ja geradezu nach einer Fortsetzung, auch mit Barbossa (Geoffrey Rush). Ob dieser oder sonst noch jemand der bekannten Besetzung erneut mit von der Partie sein wird, ist aber noch ungewiss.

Gerüchten zufolge soll der am Ende von “Am Ende der Welt” erwähnte Jungbrunnen nur für eine Anfangssequenz herhalten. Weiterhin soll der Film noch mehr ins Fantastische gehen, sehr stark von Jules Verne beeinflusst sein und so u.a. große Flugmaschinen beinhalten. Und der Bösewicht soll ein sehr machtbesessener Pirat werden.

Ob man auch Gore Verbinski wieder als Regisseur verpflichtet bekommt, wird man sehen. Aber gerade, wenn Disney weiter an dem Plan festhält, “Fluch der Karibik 4” bereits 2011 in die Kinos zu bringen, könnte dies fraglich sein. Nun heißt es aber wieder warten, was sich ergibt und welche Gerüchte und Vermutungen sich als wahr herausstellen.

Doch die große Frage lautet: Möchte man überhaupt einen vierten Teil der Piratenserie oder würde dieser die Reihe nur noch mehr kaputtmachen als für viele bereits die ersten beiden Fortsetzungen? Oder könnte gerade ein Neuanfang ohne Knightley und Bloom der Serie gut tun? Ich bin auf eure Meinungen gespannt…

Verwandte Artikel

65 Kommentare

  1. Klar will ich einen vierten Teil, auch wenn ich den dritten nicht toll fand. Ich will ein Unterseeboot! Ich will Haie! Ich will eine Schatzinsel! Ich will eine Seeschlacht mit 100 Schiffen! Ich will keine Romanze! Ich gutes altes Sebelgerassel!

  2. Also ich wünsche mir bei diesem Film, dass auf Seeschlachten mehr Wert gelegt wird als auf Kämpfe auf 2-3 Schiffen zwischen “menschlichen” und “untoten” Piraten.
    Außerdem möchte ich, dass Orlando Bloom durch einen anderen Schauspieler ersetzt wird. Denn der hat schon bereits die “Jackson-Herr-der-Ringe-Trilogie” zu einem Schmierentheater verkommen lassen. Keira Knightley kann ruhig drin bleiben. Ich finde, sie ist sehr lernfähig.

  3. Der erste bleibt der Klassiker und wird auch nie zu toppen sein, aber die beiden Fortsetzungen haben schon Spaß gemacht. Und so lange Johnny Depp dabei ist, wird der Film schon cool werden, Barbossa noch dazu wäre natürlich noch besser. Dass Knightley und Bloom fehlen, finde ich nicht so schlimm, könnte positiv dazu führen, dass man sich wieder voll und ganz auf die Piratenwelt konzentriert. Potential hat der Film auf jeden Fall!

  4. Ich kann mcih anschließen, wenn gesagt wird, dass der erste Teil ein Klassiker war. Der zweite war noch okay und den dritten fand ich gar nicht gut.
    Also warum Teil 4? Ich denke schon, dass was dran ist, dass man den Goldesel ausrizen will.
    So what….

  5. Interessant wäre es hierbei, in die Vergangenheit des Jack Sparrow zu gehen.
    Man hätte fast unendlich viele Möglichkeiten einen interessanten und guten Film zu machen ^^

  6. ich würde gerne mehr von calypso sehen, bzw als nicht menschliches wesen in der tiefe des meeres. dann wie oben schon erwähnt; HAIE!!!…die dürfen garnicht fehlen, im ersten teil hat man ja mal kurz hammerhaie gesehen, das reichte mir dann aber doch nicht. dann sollte man mehr voodoo reinbringen, gehört ja in die karibische welt.ein seeungeheuer wäre auch mal ganz nett, leider hat man den riesenkraken aka leviathan im 3 teil ja leider rausgelassen, nur als toter schlabberhaufen auf einer insel konnte man ihn sehen, ich hätte den lieber mal ganz unterm meer erlebt, kommt wohl davon das ich ein fan von wassertierhorrors bin^^….joar aufjedenall frreu ich mich auf den 4. teil und man könnte ein bisl die unterwelt weiter miteinbauen…

    ein durch voodoo wieder zum leben erweckte megapirat will die weltherrschaft an sich reißen der ein meeresungeheur aus den untoten höllenmeeren mit an die oberfläche der uns bekannt en welt bringt und sparrow ma wieder eine schuld ioffen hat oder irgendwas mit ihm zutun hat, barbossa bittet er um hilfe weil er die pearl besitzt bla bla bla, sowas in der art :9

    also
    liebe grüße, ein weiterer “FLUCH DER KARIBIK FAN”

  7. Warum kann man nicht eine Trilogie einfach eine Trilogie sein lassen? Ja, ich bin gespannt auf Spiderman 4 und ja ich bin auch auf Terminator 4 gespannt…… aber ich bin nur darauf gespannt WIE schlechte sie werden können. Ich liebe die Terminator-Trilogie und auch die Spiderman-Trilogie, aber eben nur als solche, als geschlossenes Gebilde aus drei Filmen. Genauso hält es sich mit FdK….. Ich bin einer von denen der alle drei FdKs einfach nur unglaublig, einmalig, unerreichbar und ziemlich lustig finden :) den dritten hab ich allein vier Mal im Kino gesehen und ich hab nicht mehr gezählt wie oft auf DvD. Besonders der dritte hat es mir angetan. Ich schätze den Humor der Filme und kann sogar jetzt noch darüber lachen, die Musik….. Hans Zimmer ist einfach nur göttlich, die Effekte find ich sehr gut gelungen, die Story ist, bis auf ein paar kleine Fehler vllt, gut ausgedacht und wirkt auf mich auch nicht langweilig und die Schauspieler werden von Film zu Film besser, guckt euch doch mal Will im ersten Film an und dann den Unterschied zum Letzten.
    Waru soll man das den kaputt machen, warum? Vllt wird am Ende vom Dritten der Jungbrunnen erwähnt und alle bis auf Elisabeth, Will und Bootstrap, würden vllt auch in einem neuen Film ihre Rolle finden, aber ich seh die Schlusszene nur als kleinen Witz, den sich Gore halt am Ende des Films erlaubt hat, mehr nicht. Das Ende der Welt war eine sehr schöne Idee, um die Geschichte weiter zu bringen, aber von irgendwelchen Unterweltsgeschichten will ich nichts hören.

    JA ich bin ein großer Fan von Fdk und JA ich werde sehr enttäuscht sein wenn der vierte jetzt wirklich realisiert werden sollte.
    Schönen Abend noch

  8. Achtung spoiler!

    Angeblich soll Russel Brand in “FdK 4” den verschollenen Bruder von Sparrow spielen; auch Keith Richards soll wieder deren Vater spielen. Angeblich soll auch Zac Efron eine Rolle bekommen. Bloom und Knightley wollen wohl definitiv nicht mehr, und auch Gore Verbinski soll wohl schon angedeutet haben, dass er vielleicht ablehnt. Angeblich soll sogar Tim Burton als Nachfolger im Gespräch sein. Sind natürlich alles nur Gerüchte.

  9. Das Teil der Beste war, kann man wenig bestreiten…Teil 2 udn 3 litten darunter ds es einen Teil 1 gab, der als innovativ und bahnbrechend in die Geschichte einging…Dennoch waren Teil 2 und 3 sehr stimmig und es hat Spaß gemacht im Kino zu sitzen und um einen rum ein Getöse mitzubekommen ds seines Gleichen sucht. Ich finde auch die Ausstattung un die Liebe zum Detail machen diese Saga erst so gut…Natürlich auch der Witz und die Mischung aus Fantasy, Action udn Humor…

    Einen vierten Teil schaue ich mir natürlich gerne an, alleine aus oben genannten Gründen, zumal es ja als Gerücht gilt, das Tim Burton die Regie führen soll, was mcih sehr hoffen lässt…

  10. Falls alle den Teil2, zu Ende gesehen hatt, die Keira Knightley doch
    gesagt:”Ich hab keine lust, auf die verdammten Piraten!”.

    Das war die Scene mit dem Kampf um den Schlüssel.ich fand den 1 Teil gut aber etwas eklig, aber teilweise auch witzig, ich fand einfach alle drei Teile witzig,spannend,eklig und schön.
    Warum auch keinen 4 Teil?

    Also was ich bei 4 Teil dabei haben möchte ist, Seeschlachten,Kämpfen,Haie wie wärs das der Jungbrunnen alte Leute zum Kinder machen das wäre witzig gewesen, also das meine Vorschläge.

    Ps Ich will das der Film,wie alle drei Filme etwas,was haben wie witzig sind und so weiter, einer Frage gäbe es noch,was ist mit Jacks Crew?

  11. Will und Elizabeth müssen unbedingt dabei sein! Man solle ein Mittel finden um Will von seinem Schicksaal zu befreien. Es gibt das schließlich ein Kind, das ohne seinen Vater aufwächst. Ohne die Beiden wird der Film sehr viel an Charme verlieren.

  12. … was will man schon groß erwarten von Teil IV… etwas mehr Spektakel (mehr, viel mehr brennende und sinkende Schiffe und Explosionen), etwas weniger aber dafür noch dreckigere Piraten, auf jeden Fall Aliens (die werten bekanntlich jeden guten Film auf) und natürlich statt Orlando und Keira dann Hayden Christensen und Britney Spears als neue Hauptacts.
    Ach ja – Amy Winehouse als Jack Sparrows Mutter. Und am Ende trinken alle n Schluck aus dem Jungbrunnen und wir leiten langsam über zu “Guck mal wer da spricht X”
    Ich freu mich drauf.

  13. Orlando und Keira mussen auf jeden Fall wieder mitspielen.Und im Film müssen sie auf jeden Fall wieder zusammen kommen schon alleine wegen dem Kind und Will muss vom Fluch erlöst werden.und keiner soll sterben

  14. Was ich sicher nicht erwarte ist wieder so ne beschissene Liebeszene in einer Schlacht auf Leben und Tod das nimt einem guten Film auch die letzte ernsthaftigkeit. mehr monster und eine härtere Gangart wären^auch nicht schlecht

  15. @ Orlando und Keira Fan:
    Wie, keiner soll sterben???
    Und dann?
    Piratenpicknick?
    Es heisst doch nicht “Teletubbies der Karibik”.
    Ausserdem bin ich mir sicher, dass sowohl Orlando als auch Kiera einen der schönsten Filmtode sterben würden.
    Nicht so unromantisch vom Mast zerquetscht oder von Haien zerissen oder mit Kopf ab und roll übers Deck, sondern kuschelig einer in den Armen des anderen mit etwas tiefsinnigem und unendlich tragischen auf den erkaltenden Lippen. — Traumhaft!!!
    Wir würden noch Jahre später drüber sprechen. ;-D

  16. Hallo FdK Fans,

    es muß einen 4 teil geben.
    Ob mit oder ohne Will u. Elisabeth ist doch völlig egal.
    Nur haben alle das bekommen was Sie sich gewünscht und erhofft haben nur Jack stand am ende des 3 teil wieder mit leeren Händen dar
    ohne sein Schiff und ohne ewiges leben.
    Also gab es noch kein richtiges ende um die Hauptfigur Jack und ich finde die Saga muß noch mit ihm abgeschlossen werden.

  17. Hallo alle zusammen ich bin schon sher auf den 4en teil gespannt aber was ist fluch der karibik ohne seine ganzen schauspieler?
    was ich mir vom vierten vorstelle ist eine richtige dicke seeschlacht mit mindestens 100 schiffen fette action efekte und viel viel einzelkämpfe ich habe gehört das will im viertenb sterben soll hmm aber es sollte mit will und Keira wieter gehen weil des hat ürgend was was ich sehr spannend fiende aber wir lassen uns mal überraschen und warten auf den trailer ab darauf warte ich schon 1 jahr mfg alexander

  18. Nun hat Variety bekanntgegeben, dass Gore Verbinski nicht Regie bei einem vierten “Fluch der Karibik” führen werden, da er das Spiel “BioShock” verfilmen will und es so zeitliche Probleme gäbe.

  19. Nun ja, Teil 1 war eine Einführung in die Geschichte und eine Vorstellung der Personen.

    Teil 2 + 3 haben eine zusammenhängende Geschichte erzählt (wobei Sie sehr unter dem Druck standen, Teil 1 zu übertrumpfen, was Sie – vor allem – in Sachen Humor nur leidlich geschafft haben).

    Die Frage, die sich mir stellt ist: Kommt die Vorlage wieder aus Deutschland?? Die Hohlbeins haben meines Wissens nix in Petto, außer ein paar 64-Seiten Romane. Daraus einen Kinofilm machen, das schaffen evtl. ein paar Jungs von DC und Warner, aber net Disney¿

    *hirngespinnst*
    Aber lustig stell ich mir das schon vor, wenn am Ende von Teil 4 ein junggebrunnter Jack Sparrow davonsegelt. Vielleicht gibt’s dann ja ne Serie, dass machen die US-Schauspieler heute so.
    *hirngespinnst*

  20. Wenn Gore Verbinski jetzt Computerspiele verfilmt, soll Dr. Uwe Boll Fluch der Karibik 4 verfilmen dürfen.
    Das wäre ausgleichende Gerechtigkeit.

  21. Auf die Gefahr hin wie eine dieser verrückt-fanatischen Teenies zu klingen:

    Zac Efron würd mich nicht stören :-)

    Aber in was für einer Rolle? Als Pirat????
    *grübel*

  22. In einem Interview hat sich Bruckheimer nun zu “Fluch der Karibik 4” geäußert.

    Das Drehbuch werde momentan von Terry Rossio und Ted Elliot verfasst, soll eine Menge Humor enthalten und die Reihe in eine neue Richtung führen. Die Dreharbeiten sollen 2010 beginnen.

    Das Studio hätte Verbinski gerne wieder als Regisseur (gerade, da er vielleicht nun doch nicht “BioShock” inszenieren wird), aber dies muss Verbinski noch entscheiden.

  23. Ich hab mich so auf den 4. Teil von FDK gefreut, aber jetzt wo ich gehört habe, dass Keira Knightley und Orlando Bloom nicht mehr mitspielen sollen ist meine Freude verflogen -.-
    Ich meine ohne diese Liebesgeschichte würde der Film auch eintönig sein , wenn es die ganze Zeit nur um Jack geht !

    Ich will unbedingt, dass im 4. Teil Jack, Will und Elizabeth mitspielen !
    Und der Rest ist Mir egal !

  24. Achsou und was ich noch vergessen habe zu erwähnen ist, dass ich es kacke finden würde, wenn Zac Efron mitspielt, ich mag ihn zwar, aber er, als Teeniecharakter passt irgendwie nicht in einen Piratenfilm hinein .

    Ps: Ich habe gehört, dass Jack im 4. Teil ja seine 16 jährige Tochter, die Calypso von ihm bekommen hat auf Tortuge findet .
    Naja wer weiß, ob das stimmt .

  25. April 2010 sollen die Dreharbeiten beginnen; der Film soll 2011 in die Kinos kommen. Unklar ist weiterhin, ob Gore Verbinski wieder Regie führen wird. Der Film soll der erste Teil einer neuen Trilogie werden.

  26. Ich bin der meinung,wenn sie Will und Elizabeth aus dem Konzept des Films nehmen,wird es ein Flopp,weil ich meine,was wird aus dem Sohn der beiden,wenn sie die rausnehmen können sie genauso gut den Film sein lassen,ich hab auch gelesen das die beiden Darsteller nicht mehr wollen.Die sind verrückt wenn sie das nicht tun,weil wenn man so im Internet aufpasst sieht man das beide seit dem letzten Fluch der Karibik reihe,keine großen Filme mehr gedreht haben.

  27. Nun, letzteres liegt vielleicht daran, dass sie ihr geld so langsam rein haben^^

    Aber meiner Meinung nach würde ein Film ohne Will und Elisabeth/ Orlando und Keira mächtig floppen!

    Da reicht Johnny Depp allein nicht aus ;)

  28. Hmmm. Ich weiss nicht… Meiner Meinung nach würde zum Beispiel Tim Burtons “Alice im Wunderland” nur mit Johnny Depp als Hutmacher prima funktionieren. Ich kann mir auch ein 2,5 Stunden Jack Sparrow Solo gut vorstellen… ;-D

  29. Der Titel wurde bekannt gegeben: “Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides”. Auf die deutsche Übersetzung kann man natürlich sehr gespannt sein; habe ich noch nie eine solche absolut uneinheitliche und dämliche Übersetzung wie bei den “Fluch der Karibik”-Reihe erlebt…

  30. in seinem vertrag steht, dass er aussteigen kann, wenn das skript grauenvoll ist. und da das nunmal auslegungssache ist, kann der herr depp hier wohl doch frei entscheiden.
    steht jedenfalls unter dem bei mir mitgelieferten link, könnte allerdings auch nur gerücht sein.

  31. Ich hoffe, dass er aussteigen kann und wird, wenn das Script grauenhaft ist. Das würde die Entscheidung “anschauen oder nicht” vereinfachen.
    Vielleicht sollten die Piraten nach dem dritten Teil wirklich ohne uns weitersegeln…
    Ich fürchte allerdings: solange der Depp Kapitän ist, solange bin ich Teil der Crew… egal wohin die Reise geht…
    Beklemmender Gedanke…

  32. Ich will ja nicht die Laune verderben, aber mir fällt gerad ein, dass Orlando doch verflucht wurde. Er könne nur noch einmal im Jahr (oder so ähnlich) mit seiner Miss Swan zusammensein- und da er nicht von seinem Schiff dem fligeneden Holländer wegkann, was bitteschön ahben denn die beiden dann im 4. Teil verloren?
    Also fallen die schon mal weg.

  33. Nun ja … Das die beiden ohnehin wegfallen, war mir und sicherlich einigen anderen bereits schon vor rund 2 Jahren klar, als Keira und Orlando ihre Mitarbeit an Fluch der Karibik 4 definitiv abgesagt hatten, da sie nun wohl eher an anderen Filmprojekten teilhaben wollten… und womöglich wollten sie auch mal von den Piraten wegsehen…

    LG Moviemaster ;)

  34. Wow, ich wusste gar nicht, das es immer noch so viele Anhänger der Fluch der Karibik-Reihe gibt.
    Vorweg: Zugegebener Maßen ist es eine Weile her das ich Teil II + III das letzte Mal gesehen habe. Das hatte aber auch seinen Grund.
    Der erste Teil ist unantastbar, war ein guter Film der alles hatte und wohl zurecht ein junger Filmklassiker ist. Das ganze war auch ziemlich erfrischend. Und ich war sogar noch sehr heiß auf den 2. Teil.
    Als ich diesen jedoch dann im Kino sah, fragte ich mich währendessen die ganze Zeit wenn der Film denn mal anfängt und siehe da: Da war er schon vorbei. Mein Gott, war ich enttäuscht. Aber hey, dann haben sie wenigstens ein Fundament für den 3. Teil geschaffen, dachte ich mir und ging wieder voller Vorfreude ans Ende der Welt.
    Mit dem Ergebnis das er zumindest besser war als Teil 2 aber ansonsten wusste ich auch nicht was ich davon halten sollte.
    Also wenn ich es mir genau bedenke muss ich einfach sagen:
    Fluch der Karibik hatte 2 Teile zu viel.

    Das Keira Knightley und Orlando Blum da nicht mehr mitmachen möchten ist mir auch klar. Als Schauspieler gibt es auch erfüllende Arrangments als ein Fluch der Karibik Film. Zumal man eben auch echt gefahr läuft sich mal wieder auf eine Rolle fest zu pieksen. Sieht man Orlando Bloom im Kino hat man doch die Reaktion: “Hey, das ist doch Legolas” oder “Warum ist der nicht auf seinem Piratenschiff”. Und wegen der Kohle müssen die das bestimmt nicht mehr machen.
    Der Gedanke dann einfach zu sagen: Okay, machen wir noch eine Triologie (die dann auch tatsächlich als solche ausgelegt ist) ist ja ansich gar nicht so schlecht. Aber ob es sein muss?
    Ich weiß nicht.

    Eine 2Stunden Johnny-Depp/Jack-Sparrow-One-Man-Show? Da wüsste ich dann auch den deutschen Titel: “Fluch der Karibik: Traumschiff Surprise Periode II”
    Nichts gegen Johnny Depp, der Mann hat was drauf (und trotzdem nicht mehr alle Nadeln an der Tanne) aber seinen Charakter Jack Sparrow ertrage ich so lange nicht, schon gar nicht als Einzelshow.

    Aber mich würde interessieren wer zur Hölle einen Robert Pattinson, Zac Effron oder Shia LeBouef als Depp-Nachfolge in den Disney-Vorschlags-Briefkasten geschmissen hat und ob dieser jemand dafür schon angemessen bestraft wurde. Finger die solche Ideen aufschreiben sollten…naja ich werde abfällig.

    Endstand: Ein Fluch der Karibik 4 muss schon sehr viel zu bieten haben, das ich mir das im Kino antun werde. Und wenn ein Johnny Depp abspringt und damit diesen Teil verhindert – Wird es mir nichts ausmachen, ja vielleicht schreibe ich ihm eine Dankeskarte.

  35. Zwei neue Namen: Stephen Graham wird vermutlich einen weiteren Widersacher Sparrows spielen und Astrid Berges-Frisbey eine Meerjungfrau.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.