Was macht eigentlich Ron Howard?

Nach dem großen Erfolg von „Rush“ scheint Regisseur Ron Howard wieder ein besonders gefragter Name zu sein. Der Regisseur, der für die inhaltlich wie qualitativ sehr unterschiedlichen Filme wie „Frost/Nixon„, „The Da Vinci Code“ und „Illuminati„, „Dickste Freunde“, „Der Grinch“, „Apollo 13“, „A Beautiful Mind“ oder „Willow“ verantwortlich ist, hat in den nächsten Jahren alle Hände voll zu tun. Neben „Heart of the Sea“ plant er „Mena“, „Inferno“ und nach wie vor Stephen Kings „Der dunkle Turm“.

Sein nächster Film „Heart of the Sea“ befindet sich bereits in der Nachbearbeitung. Der Film soll den Ursprung des Buches „Moby Dick“ behandeln. Gezeigt werden die Geschehnisse des Walfängerschiffes Essex, die Herman Melville als Vorlage seines Klassikers verarbeitet hat. Mit dabei sind u. a. die Schauspieler Chris Hemsworth, Cillian Murphy, Ben Whishaw und Brendan Gleeson. Der Film soll am 19. März 2015 in die Kinos kommen.

Außerdem hat er nun den Regieauftrag für „Mena“ bekommen, ein auf wahren Begebenheiten basierendes Biopic über den Piloten Barry Seal. Dieser hat in den 80ern mit Waffen- und Droggenschmuggel Geld gescheffelt, bis er mit dem Medellin-Kartell aneinander geraten ist. Einen Termin für den Produktionsstart gibt es noch nicht.

Weiterhin soll Howard „Inferno“ inszenieren, die dritte Verfilmung des „Da Vinci Code“-Autors Dan Brown mit Tom Hanks. Für diese wurde sogar schon der 18.12.2015 als Starttermin gesetzt, auch wenn dies nun wieder fraglich scheint.

Denn als wäre dies nicht genug, plant Howard nach wie vor das ambitionierte Mammutprojekt der Verfilmung von Stephen Kings Epos „Der dunkle Turm, das er erst kürzlich wieder mit der möglichen Besetzung von Aaron Paul als Eddie Dean wieder ins Augenmerk der Öffentlichkeit rückte und das laut eigener Aussage endlich sein nächstes Projekt werden sollte. Nun wird es anscheinend leider wieder nach hinten geschoben.

Man kann gespannt sein, immerhin braucht Howard nicht besonders lange für seine Filme. Mal schauen, ob er irgendwann doch noch endlich den „dunklen Turm“ angeht.

Quellen: Deadline.com / Nydairlynews.com / Deadline.com / Blastr.com

Verwandte Artikel

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.