Böser Robin Hood, guter Sheriff von “Nottingham”?

nottingham.JPGEs ist wieder einmal ein Film über die Robin-Hood-Thematik in Planung, und zwar ein wenig anders als erwartet: Der Sheriff von Nottingham soll dabei deutlich nobler dargestellt werden als bisher, Robin Hood hingegen weniger tugendhaft. Zwischen den beiden und Lady Marian soll es eine Dreiecksbeziehung geben. Und auch so einige bekannte Namen sind im Spiel: Inszeniert wird “Nottingham” von keinem anderen als Ridley Scott, die Hauptrolle des Sheriffs übernimmt Russel Crowe, Sienna Miller spielt Lady Marian und nach Gerüchten ist nicht nur ebenfalls William Hurt gecastet, sondern sogar Christian Bale in Verhandlungen für die Rolle von Robin Hood.

Momentan scheint es allerdings Probleme hinsichtlich des Skripts zu geben, es müsse angeblich überarbeitet und verbessert werden. Der geplante Drehtermin im August diesen Jahres kann nicht eingehalten werden, der angepeilte US-Starttermin am 6. November 2009 somit vermutlich auch nicht.

Ich finde die neue Idee gar nicht so schlecht. Gerade, da ich neulich den “Robin Hood”-Film mit Kevin Costner gesehen habe und mich die ganze Zeit gefragt habe, wieso Robin und der König als so edel dargestellt werden, wenn doch im gleichen Atemzug erwähnt wird, dass beide gerade wie wild in den Kreuzzügen gemordet haben…

Und mit den großen Namen kann das wirklich ein guter Film werden, denke ich. Was haltet ihr davon? Ist es eine interessante Aufbereitung des Stoffs oder totaler Humbug, die Legende so zu verändern?

Quelle: Hollywoodreporter

Verwandte Artikel

28 Kommentare

  1. Die Idee fand ich schon klasse, als ich zum ersten Mal davon gehört habe und mit den Leuten kann das richtig klasse werden!

  2. Klingt ja sehr interessant – ich hab nichts dagegen wenn die alte Geschichte mal anders erzählt wird. Und mit dieser Besetzung ist es ein Pflichtfilm für mich – da wird hoffentlich nicht schief gehen können wenn so viele Stars beteiligt sind.

  3. Irgendwie scheint der Film nicht in die Gänge zu kommen. Er wurde schon tausendmal verschoben, von Bale als Robin Hood hat man auch nie wieder was gehört, angeblich wurde auch das ganze Drehbuch nun nochmal komplett umgeschrieben und Sienna Miller ist wohl nun auch wieder aus dem Projekt raus. Gerüchten zufolge, da sie neben dem immer dicker werdenden Crowe zu dünn wäre, oder weil Scott ihr Partygirl-Image gestört hat… Nunja, mal schauen, was aus dem Projekt noch so wird.

  4. Irgendwo hatte ich gelesen, Russel Crowe würde beide spielen sollen, Hood und den Sheriff und dass er sich neben Sienna Miller zu dick gefühlt haben soll und sie deshalb hat rauswerfen lassen. Schade, klang am Anfang wirklich vielversprechend…

  5. Nun ist ein wenig über die Story herausgekommen und Crowe soll nicht beide Rollen spielen (Sheriff und Hood), sondern im Film sollen die beiden ein und dieselbe Person sein! Hm, klingt jetzt sehr merkwürdig. Auf jeden Fall nichts mit Christian Bale…

  6. Was ist das?

    I O

    Ganz klar: die dünne Sienna Miller neben dem dicken Russel Crowe.
    Sieht man sofort – kann nix werden.
    Deshalb spielt Russell Crowe jetzt alle Rollen selber.

    Oh Mann. Da rühren doch schon wieder viel zu viele Köche in demselben Brei rum!

    Wird bestimmt n toller Film…

  7. Sienna Miller ist draußen – und Cate Blanchett kommt rein? Gerüchte behaupten, dass Blanchett Maid Marion spielen könnte. Na, das wäre ja wieder eine Bereicherung für den Film.

  8. So, nun hat man alles über Bord geworfen und nochmal von vorn begonnen. Ürsprünglich sollte ja der Sherrif im Focus stehen und eine merkwürdige Person aus Robin und Sherrif sein, nun wurde das ganze Drehbuch nochmal geändert und scheint nun wieder eine ganz normale “Robin Hood”-Geschichte zu werden. Der Focus liegt nun nicht mehr auf dem Sherrif, sondern wieder auf Robin, daher heißt der Film jetzt auch nicht mehr “Nottingham”, sondern “Robin Hood”. Ob das noch was wird? Anscheinend soll der Dreh ja in zwei Monaten beginnen…

  9. Wenn wir jetzt den lästigen Robin Hood auch noch rausstreichen, haben wir einen schönen Film über einen Wald.
    Na -das bekommt doch allmählich Gesicht.
    Dann nehmen wir Sienna wieder rein und den dicken Russell raus.
    Und schon:
    *tusch*
    “Sienna allein im Wald”
    *doppeltusch*

    Ich gucks mir an.

  10. Wieder ein wenig über “Robin Hood”, wie der Film nun heißt. Russel Crowe wird eben diesen spielen, nichts mehr von wegen Sheriff. Cate Blanchett wird Lady Marian spielen. Als Robins Haluken werden Scott Grimes, Kevin Durand und Alan Doyle zu sehen sein.

  11. Oh je. Schade. Sorry Sienna. Du bist wieder raus.

    Bleibt aber das alte Problem:

    I O

    Dünne Marian, dicker Robin Hood.
    Es ist zum Haare raufen.
    Und ist der Russell nicht auch viel kleiner als die Cate?
    Also eher:

    I o

    Nun denn – es ist ja letztlich eine eher platonische Liebe.
    Da mags nicht schaden, wenn der dicke Held auf einer Kiste steht.
    Oder die dünne Maid in einer Grube…

  12. Fein.
    Dann geben wir unserem Helden aber auch noch einen Bogen, damit er seine Maid beschützen und dem fiesen Scheriff das Leben schwer machen kann:

    I o)

    Hmmm.
    Sieht jetzt irgendwie aus wie all die anderen Robin Hoods auch, oder?

    Nix Neues zu finden unter dieser Sonne.

  13. Jap. Genau so wie ichs gedacht hatte
    sieht das Bild dann auch aus:

    o)

    Kleiner Russell grosser Bogen und dazu ne doofe Frisur.
    Wer gibt den Sheriff? William Hurt?
    Mal schauen.
    Vielleicht so: Î

    Im Film sieht das dann so aus dann:

    o)-> Î

    o) -> Î

    o) ->Î

    o) _X

    FIN

    Ich bleib dabei. Das ist nicht spektakulär.

    Und es wird nicht besser, wenn man noch ne leckere Maid Marian dazugibt.

    Das aufgewärmte Essen von vorvorgestern mag noch sättigen und es muss auch weder schlecht schmecken noch verdorben sein;
    aber es bleibt was es ist – gebrauchtes Essen.

  14. Mist. Der Blog hat meine Pfeilschusssequenz optimiert und die gnazen Blanks rausgenommen. Jetzt müsst ihr doch ins Kino gehen und euch den dicken Russel beim Bogenschiessen angucken.
    Sorry.
    ;-D

  15. Ja, da ist ein wahrer Meister im Movicon-Sequenzenbauen am Werk!^^

    Aber mal im Ernst, was hat der für eine völlig unpassende Frisur? Und als Sheriff hätte er doch viel mehr überzeugt als in der Hood-Rolle. Naja, mal gucken, was draus wird.

    Und wenn man mal hier in der imdb guckt (http://www.imdb.de/title/tt0955308/fullcredits#cast), fragt man sich schon, warum der Sheriff-Darsteller noch nicht drin steht bei dem Film, der mal “Nottingham” hieß…

  16. Ich find die Frisur top!!
    is doch viel praktischer als so eine meterlange mähne, besonders wenn man im wald haust. da kann man ja nie wissen, was sich da so einnistet.
    stellt euch ma vor, er will grad irgendwen abballern und plötzlich springt ein grizzly aus seinem haupthaar. kommt nicht so gut, würd ich sagen.

    vom gear her sieht das doch auch schon nicht schlecht aus. mal sehn was draus wird.

    und weil es immer wieder köstlich anzuschaun ist:
    http://www.youtube.com/watch?v=BpYcGp-93eQ
    http://www.youtube.com/watch?v=__StCnrmWB4

  17. die frisur mit dem bart auch noch erinnert mich zu sehr an gladiator; das hätte man anders machen sollen. das gear ist okay (auch wenn der bogen frisch gekauft aussieht). aber immerhin sieht er auf dem bild gar nicht mehr sooo dick aus; der war ja vor kurzem wirklich ne tonne (vielleicht auch nur geschickt fotografiert).

  18. Also anscheinend versucht man das ganze etwas Gewaltiger zu inzinieren. Aber im Prinzip sehen die Trailer eben wirklich nur nach einem aus: Der Gladiator macht jetzt einen auf “King Arthur”. Wobei das auch kein schlechter Film war.

    Ich für meinen Teil halte vorerst mal noch nichts von dem Film. Wenn sie die Stroy ein bisschen verlegt hätten, wie es wohl am Anfang geplant war, wäre es wohl gut gewesen. Aber wenn im Prinzip das alte Durchgekaute Thema nur mit mehr Bombast wiedergegeben wird, das muss ich nicht sehen, dafür kaufe ich mir doch lieber die guten alten Costner-Robin-Hood auf DVD oder wenn Lust auf Klamauk Mel Brooks´Helden in Strumpfhosen.
    Finde ich übrigens jedes Mal wieder klasse wenn der Costner-Robin-Hood auf Sat 1 läuft das sie im Vorspann Groß und Fett an 2. Stelle Sean Connery erwähnen – für seinen 25 Sekunden auftritt.

    Wenn sich Regiesseur/Schauspieler gut verstehen können echt tolle Sachen dabei herauskommen, auch über mehrere Filme. Das sieht man an Tim Burton und Johnny Depp oder auch an Nolan/Bale. Was jedoch Ridley Scott und Russel Crowe angeht: Schön wenn die beiden sich gut verstehen, aber was ihre Filmische Zusammenarbeit angeht so sehe ich diese an ihrem vorläufigen Zenit.

  19. Ich stimme dir zu wenn regiesseure/schauspieler gut zusammen passen dann kann großes passieren.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.