Kino 2010: Eine kleine Vorschau auf die Highlights!

Die Wahl für das Kinojahr 2009 ist fast vorbei, ein neues Kinojahr kann beginnen. Und das Kinoprogramm für 2010 hat einige Kracher auf Lager! Ausnahmsweise haben wir es mal nicht nur mit Fortsetzungen, Remakes und Comicverfilmungen zu tun, das Kino bietet 2010 viel Neues und viele Stars in ungewöhnlichen Rollen!

Im ersten Halbjahr kommt Heath Ledger mit „Das Kabinett des Dr. Parnassus“ noch einmal auf die Leinwand zurück, Bruce Willis verschlägt es mit „Surrogates“ in die Zukunft und „Sherlock Holmes“ wird zum Actionhelden. Denzel Washington sucht nach der Apokalypse „The Book of Eli„, während es Leonardo DiCaprio nach „Shutter Island“ verschlägt. Peter Jackson bringt uns „In meinem Himmel„, Tim Burton „Alice im Wunderland“ und Kevin Smith „A Couple of Dicks„. In „Legion“ bekämpfen sich Engel, in „Kampf der Titanen“ gibt’s ebenso Haue of großem Niveau. „Iron Man“ kehrt in seinem zweiten Abenteuer zurück, der „Prince of Persia“ ist zum ersten Mal dabei, Ridley Scott bringt mal wieder „Robin Hood“ ins Kino und mit „Kick-Ass“ erwartet uns ein weiteres kleines Highlight.

Aber auch das zweite Halbjahr hat es in sich! Während „Das A-Team“ seine erste Kino-Mission erledigt und „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ kämpft, gehen die Vampire in „Eclipse: Biss zum Abendrot“ in die dritte „Twilight“-Runde, auch „Toy Story“ kehrt zum dritten Mal zurück, „Shrek“ bereits zum vierten Mal und sogar „Werner“ bekommt einen fünften Kinofilm. Ausnahmeregisseur M. Night Shyamalan bietet uns „Die Legende von Aang„, Christopher Nolan „Inception“ und Sylvester Stallone eine Ladung alter Actionhelden in „The Expendables„. Das siebte Kapitel von „Harry Potter“ kommt mit der ersten Hälfte ins Kino, „Resident Evil“ bekommt einen vierten und „Die Chroniken von Narnia“ einen dritten Teil. Das Ende des Jahres wird geprägt durch Ottos neuen Film „Ottos Eleven“ und das erste Kinoabenteuer der „Schlümpfe„.

Auf „Spiderman 4„, „Transformers 3“ und den zweiten Teil von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ muss man allerdings noch bis 2011 warten!

Wer immer auf dem Laufenden und genauere Termine wissen will, findet diese wie immer bei unseren Kino-Startterminen 2010!

Verwandte Artikel

10 Kommentare

  1. Joa, ich habe das Gefühl, dass das nächste (insbesondere nächste Halb-) Jahr sehr unterhaltsam wird. Man könnte es auch es „Clash“-Jahr bezeichnen… Ich freue mich auf so einige Filme, von denen ich gute seichte Unterhaltung erwarte, aber ehrlich gesagt nicht glaube, dass sie wirklich gut werden…^^

    Da wären z.B. „Kampf der Titanen“, „Prince of Persia“, „Sherlock Holmes“, „Wolfman“, „Robin Hood“ oder „The Last Airbender“.

    Auf „Alice“ habe ich irgendwie keine Lust mehr, obwohl Tim Burton, und auf „Parnassus“ bin ich schon gespannt.

    Von „Shutter Island“ und vor allem „Inception“ hingegen erwarte ich wirklich eine Menge; die könnten wirklich verdammt gut werden. Merkwürdigerweise beide mit Leo, warum auch immer…

  2. Tja, nun, natürlich stehen bei mir die erste Harry Potter 7 Hälfte und PJ’s „In meinem Himmel“ ganz oben auf der Liste, allerdings erwarte auch ich ’ne Menge von „Shutter Island“.

    Nun ja, lassen wir uns überraschen :D

  3. Ja, “Shutter Island” hat echt potenzial.
    Von “Ottos Eleven” erwarte ich nicht sonderlich viel, da alle vorherigen Otto-filme (ausnahme „7 Zwerge – Männer allein im Wald“, den ich recht lustig fand) ziehmlicher Mist waren.
    Außerdem habe ich eine böse Vorahnung was es mit “Die Legende von Aang“ auf sich hat. Das muss ich aber erst noch Gugln…

  4. @ HANKY CRANKY

    Also… wenn du mit „auf sich hat“ die Verfilmung von der NICK-Serie meinst, dann hast du Recht. Ja, es ist der Typ mit dem Pfeil aufm Kopf :D

    LG Moviemaster ;)

  5. Ich freu mich (wer hätte es auch anders erwartet) unheimlich dulle auf das A-Team. Clashen wird das ja aber echt, da hat der Threep schon recht. Der Legion-Trailer schockt auch.

    Otto, Werner, Shrek und Herr Toy Story werfen meine Stirn in Falten…

    Von den anderen muss ich mir erst mal ein Bild machen.

    Potter 2011… müsste eigentlich gut werden, aber das hab ich beim 5. und 6. auch schon gedacht.

  6. Stimmt, die werden sehr geil hoffe ich! Aber da es bisher nur den US-Starttermin für April gibt ist das noch unsicher. Hoffen wir einfach auf den Spätsommer :-)

  7. Naja soooo kreativ waren die Herren Produzenten auch wieder nich wenn ich mir die ganzen Fortsetzungen anguge. Und was nicht fortsetzung ist, ist dann doch wieder ein Remake oder eine Buch/Comic-Verfillmung. Bis auf ein paar Ausnahmen.
    Freuen tu ich mich trotzdem.

    Da wäre mal „Surrogates“, Bruce Willis Back in Aktion, ich denke das kann man sich schon antun, insbesondere deswegen weil für den Film die Werbetrommel nur Sachte geschlagen wird, das verspricht verstecktes Potenzial.

    Nachdem ich mitbekam das Liam Neeson als Hannibal das A-Team auf der Leinwand anführt bin ich auch schon darauf heiß.

    Christopher Nolan einfach ein Gottähnlicher Regiesseur, bröckelt keine wirklich aufschlussreichen Trailer vor meine Augen, aber interessant wirds bestimmt, auch wenn ich Leonardo DiCaprio einfach irgendwie nich mag.

    „Die Legende von Aang“ ist der Realfilm zur Zeichentrickserie „Avatar – Herr der Elemente“. Oder einfach „The last Airbender“. Ich persönlich Freue mich drauf. Ich kenne die Serie und ich finde sie hat einen guten Grundplot und kann einen guten Fantasy-Film abgeben. Ist übrigens meines Wissens als Triologie geplant.

    Ridley Scott und Russel Crowe drehen einen Film zusammen? Das ist ja mal was ganz neues! Was es geht um Robin Hood? Woher kommt nur diese ganze Kreativität?
    Ich hab mir den Trailer zu Robin Hood angesehen, scheint eben mehr gemetzel zu sein? Aber ist das wirklich nötig?

    Das gleiche könnte man auch bei Sherlock Holmes fragen, aber da seh ich mehr unterhaltsames Popcorn-Kino drin als in Robin Hood. Das ist also noch legitim.

    Über den neuen Otto-Film legen wir vorerst mal lieber ein Mantel des Schweigens. Otto fand ich mal wirklich gut…aber die 80ziger sind vorbei.

    Dafür anderer deutscher Film der hier irgendwie fehlt: Jerry Cotton. Von dem erwarte ich ein bisschen mehr, als von den letztjährigen Komödien wie „Maria ihm schmeckts nicht“ oder ähnliches.

    Aber wie sagte Homer schon:
    „Mal sehn…Mal sehn…“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.